Die allgemeinen Nutzungsbedingungen

Die allgemeine Nutzungsbedingungen von Mr Green Limited

Allgemeine Nutzungsbedingungen von Mr Green
Version 16
Aktualisiert am 13. April 2020
Neu in dieser Version:
Das Vereinigte Königreich hat ein Verbot der Verwendung von Kreditkarten für Glücksspiele angekündigt. Ab dem 14. April 2020 dürfen Kunden, die unter britischer Lizenz spielen, keine Kreditkarten als Zahlungsmethode bei Mr Green Ltd. verwenden.

INHALTSVERZEICHNIS
TEIL A – ALLGEMEINES
TEIL B – SPIELSPEZIFISCHE REGELN
TEIL C – BONUS-GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

TEIL A – ALLGEMEINES

Bitte lesen Sie diese allgemeinen Nutzungsbedingungen („ANB“) sorgfältig durch, bevor Sie diese Website bzw. die vom Spielanbieter bereitgestellten Dienste nutzen. In diesen ANB informieren wir Sie, was Sie zur Nutzung der von uns bereitgestellten Produkte und Dienste wissen müssen. Dazu gehört, wer wir sind, wie Sie oder wir die Vereinbarung ändern oder beenden können, an wen Sie sich bei Problemen wenden und sonstige wichtige Informationen.
Mit der Nutzung der Website bzw. der Dienste stimmen Sie zu, diesen ANB zu unterliegen. Möchten Sie diesen ANB nicht unterliegen, dürfen Sie auf die Website nicht zugreifen oder diese oder die von uns bereitgestellten Dienste nutzen.

1. Allgemeines
2. Eröffnung eines Spielerkontos
3. Einzahlungen und Wetten
4. Überprüfungen
5. Fehler und Stornierungen
6. Auszahlungen
7. Unsachgemäße Nutzung Ihres Kontos
8. Verantwortungsbewusstes Spielen, soziale Verantwortung und Selbstschutz
9. Gewinne, Preise und Steuern
10. Kundendienst und Beschwerden
11. Kündigung, Sperrung und Schließung von Spielerkonten
12. Schließung des Kontos
13. Inaktive Konten
14. Personenbezogene Daten und Werbung
15. Lokale Gesetze und Verbote
16. Links
17. Rechte des geistigen Eigentums
18. Haftungsbeschränkung und Haftungsausschluss
19. Änderungen und Ergänzungen
20. Höhere Gewalt
21. Anwendung der ANB
22. Anwendbares Recht und Streitigkeiten

1. ALLGEMEINES

1.1 Bezugnahmen in diesen ANB auf „Mr Green“, „Spielanbieter“, „uns“, „wir“ und „unser(e)“ beziehen sich auf Mr Green Limited, eine in Malta eingetragene und den maltesischen Gesetzen unterliegende Limited Liability Company mit eingetragenem Sitz im Tagliaferro Business Centre, Level 7, High Street, Sliema SLM 1549, Malta.
1.2 Mr Green stellt Online-Glücksspieldienste über die Websites www.mrgreen.com, casino.mrgreen.com, sport.mrgreen.com, wetten-bei-mrgreen.at (die „Website(s)“) bereit.
1.3 Die jeweiligen Begriffe werden nachstehend in diesen ANB definiert.
1.4 Die Lizenzierung und Regulierung von Mr Green erfolgt durch:
1.4.1 Die Gambling Commission of Great Britain (britische Glücksspielkommission) im Hinblick auf Dienste, die in Großbritannien ansässigen Personen bereitgestellt werden, und zwar unter der Remote-Betriebslizenznummer 000-039264-R-319432-018;
1.4.2 Die Revenue Commissioners (irische Steuerbehörde) im Hinblick auf Sportwettendienste, die in der Republik Irland ansässigen Personen bereitgestellt werden, und zwar unter der Remote-Buchmacherlizenznummer 1011600;
1.4.3 Die Danish Gambling Authority (dänische Glücksspielbehörde) im Hinblick auf Dienste, die in Dänemark ansässigen Personen bereitgestellt werden, und zwar unter der Lizenznummer 18-0457046;
1.4.4 Die Agenzia delle Dogane e dei Monopoli (italienische Glücksspielbehörde) im Hinblick auf Dienste, die in Italien ansässigen Personen bereitgestellt werden, und zwar unter der Lizenznummer Concessione GAD AAMS 15024;
1.4.5 Die Swedish Gambling Inspectorate (schwedische Glücksspielbehörde) im Hinblick auf Dienste, die in Schweden ansässigen Personen bereitgestellt werden, und zwar unter der Lizenznummer 18Li7512;
1.4.6 Die Malta Gaming Authority („MGA“, maltesische Glücksspielbehörde) im Hinblick auf Dienste, die allen anderen Kunden bereitgestellt werden, und zwar unter der Lizenznummer MGA/CRP/121/2006, die am 1. November 2018 erteilt wurde und bis zum 19. März 2028 gültig ist. Die genehmigten Glücksspielarten sind die Arten 1, 2 und 3 (gemeinschaftlich die „Glücksspiellizenz“).
1.5 Mr Green LTD ist Teil des MRG Konzerns. Andere Firmen des MRG Konzerns können separat als unabhängige juristische Personen lizenziert werden, und die jeweiligen Geschäftsbedingungen und Lizenznummern befinden sich auf den Websites dieser juristischen Personen. Mr Green übernimmt keinerlei Haftung für Handlungen oder Unterlassungen anderer juristischer Personen innerhalb des MRG Konzerns.
1.6 Diese ANB sind maßgeblich für Ihren Zugriff auf die Website und deren Nutzung, stellen eine rechtsverbindliche Vereinbarung zwischen Mr Green und Ihnen als Spieler (hierin „Sie“ oder der/die „Spieler“) dar und unterliegen (mit Ausnahme von in Dänemark ansässigen Personen) den Gesetzen von Malta. Nur für dänische Kunden gilt, dass die Nutzung der Website, Spiele und sonstiger Dienste den Gesetzen von Dänemark unterliegt.
1.7 Diese ANB beziehen eine Reihe zusätzlicher Regeln, Richtlinien und Bedingungen ein, die wie folgt lauten:
1.7.1 Die Geschäftsbedingungen für Wetten;
1.7.2 Die Casino-Spielregeln werden in jedem einzelnen Spiel genannt (Teil B dieser ANB);
1.7.3 Die Datenschutzrichtlinie und die Cookie-Richtlinie;
1.7.4 Die Bonus-Bedingungen (Teil C dieser ANB) 
1.7.5 Absichtlich ausgelassen
1.7.6 Die Spielregeln für Keno, Jackpot-Wetten, Casino-Spiele und Sportwetten finden Sie unter Teil B – Spielspezifische Regeln dieser ANB;
1.7.7 Alle Aktionsbedingungen, die für Aktionen, Boni und andere Angebote gelten, die wir jeweils bereitstellen können;
1.7.8 Alle weiteren Endbenutzer-Nutzungsbedingungen, denen Sie nach unserer Aufforderung im Rahmen der Nutzung der Website jeweils zustimmen müssen;
1.8 Die ANB werden in verschiedenen Sprachen bereitgestellt. Die verschiedenen Sprachversionen der ANB enthalten die gleichen Prinzipien. Bei Widersprüchen zwischen den verschiedenen Sprachversionen ist allerdings die englische Version maßgeblich.
1.9 Bitte beachten Sie, dass aufgrund von Glücksspielbestimmungen und länderspezifischen Gesetzgebungen einige Produkte und / oder Bereiche und/ oder Angebote in bestimmten Gerichtsbarkeiten und / oder Regionen möglicherweise nicht angeboten werden oder nicht verfügbar sind.

2. ERÖFFNUNG EINES SPIELERKONTOS

2.1 Zur Nutzung der vom Spielanbieter bereitgestellten Dienste müssen die Spieler ein Konto eröffnen (ein „Spielerkonto“). Die Spieler haben sich persönlich zu registrieren. Der Spielanbieter behält sich vor, einen Antrag auf Eröffnung eines Spielerkontos abzulehnen. Gemäß den Abschnitten 2, 4, 6, 7 und 15 kann im Ermessen des Lizenznehmers die Registrierung eines Spielers abgelehnt oder ein Konto geschlossen werden, wobei jedoch bereits bestehende Vertragsverpflichtungen vom Lizenznehmer anerkannt werden.
2.2 Das Spielen auf der Website ist auf volljährige Personen beschränkt. Die Volljährigkeit wird vom Wohnsitzland der Spieler festgelegt, die sich als solche registriert haben und ein Spielerkonto beim Spielanbieter unterhalten. Minderjährige, die an Glücksspielen teilnehmen, verstoßen gegen das Gesetz. Sie dürfen die Website auf keinen Fall zum Spielen nutzen, wenn Sie unter 18 Jahre alt sind. Alle von einer solchen Person eingezahlten Gelder werden nach der Kontoschließung durch den Spielanbieter an die Person zurückgegeben, wobei etwaige Gewinne verfallen.
2.3 Sie dürfen die Website nicht nutzen, wenn Sie in einem der verbotenen Länder ansässig sind oder sich dort aufhalten, die in Abschnitt 15 genannt werden.
2.4 Sie verstehen und stimmen zu, dass die auf der Website bereitgestellten Spiele und Online-Community-Dienste nur zur Unterhaltung dienen. Jede Nutzung der Website für andere Zwecke oder Absichten ist strengstens untersagt.
2.5 Mit der Eröffnung eines Spielerkontos garantieren Sie und sichern zu, dass:
2.5.1 Sie mindestens 18 Jahre alt sind (oder das gesetzliche Mindestalter haben, das in dem Land, in dem Sie wohnen, für Glücksspiele erforderlich ist);
2.5.2 Sie gesetzlich befugt sind, Verträge abzuschließen;
2.5.3 Sie nicht von Glücksspielen ausgeschlossen wurden (z. B. durch Selbstausschluss, Sperrung bezüglich der Website/Dienste, Ausschluss gemäß einem nationalen Selbstausschlussregister);
2.5.4 Sie noch kein Spielerkonto bei uns unterhalten haben, das von uns aufgrund eines von Ihnen gezeigten verbotenen Verhaltens geschlossen wurde;
2.5.5 Sie bei der Eröffnung Ihres Kontos genaue Registrierungsdaten angeben werden, die mindestens Ihren richtigen Namen, Ihr Geburtsdatum, Ihr Wohnsitzland, Ihre aktuelle Adresse, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre persönliche Telefonnummer enthalten;
2.5.6 Sie Ihr Spielerkonto ausschließlich für Ihren persönlichen Gebrauch eröffnen, und dass Sie im eigenen Namen und nicht als Vertreter eines Dritten handeln;
2.5.7 Sie weder versuchen, die Gewinne Ihres Kontos an Dritte zu verkaufen oder in irgendeiner Weise zu übertragen, noch ein Konto erwerben oder zu erwerben versuchen, das im Namen eines Dritten eröffnet wurde;
2.5.8 Sie voll dafür verantwortlich sind, Ihre lokalen, nationalen, länderspezifischen, staatlichen oder sonstigen Gesetze bezüglich Wetten und Spielen einzuhalten (und dies auch tun), bevor Sie ein Konto eröffnen, Wetten oder Wetteinsätze platzieren oder unsere Dienste nutzen. Sind Sie in einem Land ansässig, in dem die Nutzung eines bestimmten Dienstes untersagt ist, (i) dürfen Sie sich nicht bei uns für den jeweiligen Dienst anmelden; (ii) dürfen Sie nicht versuchen, diesen Dienst zu nutzen; oder (iii) dürfen Sie keine Einzahlungen über Ihre Zahlungskarte oder eine andere Zahlungsart vornehmen, um im Hinblick auf den gesetzeswidrigen Dienst bei uns Wetten zu platzieren oder zu spielen;
2.5.9 Es Ihnen aus keinem Grund verboten ist, bei uns Wetten zu platzieren oder die Dienste zu nutzen;
2.6 Die Spieler (einschließlich in diesem Fall Personen, die beantragen, Spieler zu werden) müssen dem Spielanbieter stets gültige, vollständige und korrekte Informationen bereitstellen und diese pflegen. Sie müssen sicherstellen, dass die von Ihnen bereitgestellten Informationen wahr, vollständig und korrekt sind und aktuell gehalten werden.
2.7 Bei der Registrierung haben die Spieler ein Passwort auszuwählen oder eine gültige länderspezifische elektronische Ausweisnummer anzugeben.
2.7.1 Das Passwort muss aus mindestens 8 (acht) Zeichen bestehen, und es wird empfohlen, dass das Passwort eine Mischung aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen enthält. Es wird nicht empfohlen, personenbezogene Daten oder gängige Wörter als Passwörter zu verwenden. Bei der Anmeldung auf der Website müssen die Spieler immer eine gültige elektronische Ausweisnummer oder ihre E-Mail-Adresse zusammen mit ihrem Passwort angeben.
2.7.2 Die Spieler dürfen keiner anderen Person erlauben, ihr Spielerkonto zu nutzen, um auf Materialien oder Informationen aus dem Spielsystem zuzugreifen bzw. diese zu nutzen, Preise anzunehmen bzw. an einem der Spiele teilzunehmen.
2.7.3 Das Passwort sollte niemals aufgeschrieben oder an eine andere Person weitergegeben werden und sollte regelmäßig geändert werden. Sie sind verpflichtet, Ihre Spielerkontodaten, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort geheim und vertraulich zu halten, und Sie allein sind für alle Aktivitäten bzw. die Nutzung der Dienste über Ihr Spielerkonto verantwortlich.
2.7.4 Sollten Sie Kenntnis von einer bekannten oder vermuteten unbefugten Nutzung Ihres Spielerkontos oder einer Sicherheitsverletzung erlangen, müssen Sie zur Sperrung Ihres Spielerkontos den Spielanbieter unverzüglich darüber informieren.
2.7.5 Jede unbefugte Nutzung Ihrer elektronischen Ausweisnummer, E-Mail-Adresse oder Ihres Passworts gilt als Ihre Nutzung, und Sie sind für alle Aktivitäten auf Ihrem Spielerkonto bzw. Belastungen Ihres Spielerkontos verantwortlich, bis eine solche Benachrichtigung an den Spielanbieter erfolgt. Sollte ein Spieler seine elektronische Ausweisnummer, E-Mail-Adresse bzw. sein Passwort preisgeben, weitergeben oder verlieren, haftet der Spielanbieter nicht für Verluste oder Schäden, die sich daraus ergeben.
2.8 Es ist strengstens verboten, Spielerkonten an oder von andere(n) Spieler(n) zu verkaufen, zu übertragen bzw. zu erwerben.
2.9 Der Spielanbieter muss Ihr Spielerkonto sperren, wenn einer der folgenden Aspekte zutrifft:
2.9.1 Sie sind ein Kunde in Großbritannien, und wir können Ihre Identität bei der Registrierung nicht bestätigen, bevor Sie Einzahlungen auf Ihr Spielerkonto vornehmen können;
2.9.2 Wir können keine Überprüfungen zu unserer Zufriedenheit gemäß Abschnitt 4 vornehmen;
2.9.3 Sie fallen nicht unter die Bestimmungen von 2.9.1 und 2.9.2, und wir können Ihre Identität nicht innerhalb von 30 Tagen bestätigen, nachdem Sie die Einzahlungsgrenze von 2.000 EUR auf Basis einer Rollperiode von 180 Tagen erreicht haben;
2.10 Wir sind zur Schließung Ihres Spielerkontos verpflichtet, wenn einer der folgenden Fälle zutrifft:
2.10.1 Sie sind in Dänemark ansässig, und wir können Ihre Identität nicht innerhalb von 30 Tagen nach der Registrierung des Kontos bestätigen. Um Ihre Identität zu bestätigen, sollten Sie sich mithilfe von NemID bei Ihrem Konto anmelden.
2.10.2 Sie sind in Schweden ansässig, und wir können Ihre Identität nicht innerhalb von 30 Tagen nach der Registrierung des Kontos bestätigen. Um Ihre Identität zu bestätigen, sollten Sie sich mithilfe von BankID/Entercash/Trustly bei Ihrem Konto anmelden.
2.11 Für in Großbritannien ansässige Personen gilt: Sie sind nicht berechtigt, ein Spielerkonto zu eröffnen oder dies zu versuchen, wenn Sie ein Spielerkonto besitzen, das bei Mr Green oder einer der nachstehenden Marken von William Hill einem Selbstausschluss unterliegt: William Hill, Mr Green, redbet, WinningRoom.
2.12 Mehrfachkonten. Sie dürfen nur ein Spielerkonto eröffnen.
2.12.1 Haben wir Grund zur Annahme, dass Sie mehr als ein Spielerkonto bei uns registriert bzw. genutzt haben oder mit einer oder mehreren anderen Person(en) verschiedene Spielerkonten verwendet haben, sind wir berechtigt, solche Konten als „Mehrfachkonten“ zu erachten und diese gemäß diesem Abschnitt zu behandeln.
2.12.2 Wir sind berechtigt, alle Mehrfachkonten zu sperren oder zu schließen. Schließen wir ein Mehrfachkonto:
2.12.3 Sind alle Boni, Bonuswetten und Gewinne, die aus solchen Boni und Bonuswetten stammen und über dieses Mehrfachkonto erzielt wurden, ungültig und verfallen;
2.12.4 Können wir im eigenem Ermessen alle Gewinne für ungültig erklären und alle Einzahlungen (abzüglich der auf ungültige Gewinne beruhenden Beträge) zurückerstatten, die in Bezug auf dieses Mehrfachkonto getätigt wurden, und können alle Beträge, soweit sie nicht von uns aus dem jeweiligen Mehrfachkonto zurückgewonnen wurden, die Sie uns in Bezug auf ein Mehrfachkonto zurückzuzahlen haben, direkt von uns von jedem anderen Ihrer Spielerkonten (einschließlich anderer Mehrfachkonten) zurückgeholt werden;

3. EINZAHLUNGEN UND WETTEN

3.1 Einzahlungen können nur über die Website erfolgen. Sie können jede auf der Einzahlungsseite der Website genannte Einzahlungsart verwenden. Die verfügbaren Zahlungsarten, Gebühren und Anforderungen können je nach Zeit, Land und Finanzinstitut variieren. Sind Sie auf der Website eingeloggt, finden Sie im Bereich Hilfezentrum – Einzahlungen aktuelle Informationen. .
3.2 Wir akzeptieren keine Barzahlungen für das Spielerkonto.
3.3 Wir akzeptieren Zahlungen in folgenden Währungen: EUR, GBP, CAD, NOK, SEK, DKK und USD.
3.4 Alle Einzahlungen werden dem Spielerkonto nach der Zahlungsabwicklung gutgeschrieben.
3.4.1 Eine in Dänemark ansässige Person darf darüber hinaus nicht mehr als 10.000 DKK auf ein Spielerkonto einzahlen, sofern der Prozess zur Identitätsüberprüfung nicht abgeschlossen wurde.
3.4.2 Eine in Schweden ansässige Person darf darüber hinaus nicht mehr als 10.000 SEK auf ein Spielerkonto einzahlen, sofern der Prozess zur Identitätsüberprüfung nicht abgeschlossen wurde.
3.5 Eine einzelne Überweisung (Einzahlung) auf ein Spielerkonto muss mindestens 10 EUR/GBP oder den Gegenwert in einer der anderen akzeptierten Währungen betragen („Mindesteinzahlungsbetrag“). Dieser Betrag kann jedoch je nach gewählter Einzahlungsart variieren. Für mehr Informationen zu unseren Einzahlungsarten, Gebühren und Mindesteinzahlungsbeträgen besuchen Sie bitte unser Hilfezentrum – Einzahlungen aktuelle Informationen..
3.6 Falls eine Überweisung zunächst akzeptiert und im Spielerkonto angezeigt wird und der Spielanbieter danach vom Kartenherausgeber die Mitteilung erhält, dass die Überweisung aus irgendeinem Grund rückgängig gemacht werden soll, sperrt der Spielanbieter das Spielerkonto vorübergehend wegen Verdachts auf Betrug oder gestohlener Kreditkarte und kann im eigenen Ermessen alle bereits erfolgten Wetten aufheben oder für ungültig erklären.
3.7 Eine Wette kann nur über das Internet platziert werden. Der Spielanbieter akzeptiert keine Wetten von Spielern, sofern auf dem Spielerkonto nicht genügend Guthaben vorhanden ist, um den Wetteinsatz abzudecken. Der Spielanbieter behält sich vor, eine Wette abzulehnen oder zu beschränken.
3.7.1 Der Spielanbieter gewährt den Spielern keinen Kredit, und die Spieler dürfen keine fälschlicherweise gutgeschriebenen Beträge nutzen, um eine Wette zu platzieren oder eine Auszahlung aus dem Konto vorzunehmen.
3.7.2 Die Spieler dürfen den Spielanbieter nicht wie eine Bank oder ein sonstiges Finanzinstitut behandeln.
3.7.3 Weder Einzahlungen noch Gewinne sind verzinslich, d. h. die Spieler erhalten keine Zinsen auf das Guthaben auf dem Spielerkonto. Die Spieler sind nicht berechtigt, Überweisungen zwischen Spielern oder zwischen verschiedenen Spielerkonten durchzuführen.
3.8 Der Spielanbieter behandelt alle Einzahlungen auf ein Spielerkonto so, dass die Spieler diese ausschließlich zur Platzierung von Wetten auf Spiele oder Wetten auf der Website verwenden wollen. Wir behalten uns vor, Informationen über den Umfang Ihrer beabsichtigten Glücksspiele einzuholen, während Sie dem Spielanbieter Informationen zur Identifizierung zur Verfügung stellen.
3.9 Alle Wetten sind nach deren Platzierung für die Spieler verbindlich und können nicht aufgehoben werden, sofern dies nicht ausdrücklich in diesen ANB festgelegt wird. Wird eine Wette platziert oder eine Hand über das Spielerkonto eines Spielers gespielt, gilt sie als von diesem Spieler getätigt und ist somit gültig.
3.10 Der Spielanbieter unternimmt alles Mögliche, um den Schutz aller Spieler, Spielerkonten und Wetten sicherzustellen. Es gibt jedoch bestimmte Ereignisse, die außerhalb der Kontrolle des Spielanbieters liegen, und die Spieler erkennen an, dass die Spiele über das Internet und, im Falle von mobilen Geräten, über die Mobilfunknetze gespielt werden. Dies sind Kommunikationsmedien, die bekanntermaßen fehlerhaft sind. Wenn Spieler Wetten auf ein Spiel platziert haben, aber das Spiel noch nicht begonnen hat, als die Verbindung aufgrund technischer Störungen unterbrochen wurde, findet das Spiel nicht statt. Wird die Verbindung unterbrochen, nachdem die Spieler gewettet haben und das Spiel begonnen hat, wird das Spiel auf den Spielservern aufgezeichnet und die Wette bleibt bestehen. Das Ergebnis wird im Status des Spielerkontos angezeigt, und sollten die Spieler gewinnen, wird der Betrag dem Spielerkonto gutgeschrieben. Die Spieler verstehen, dass im Falle einer Verbindungsunterbrechung die auf dem Spielserver gespeicherten Aufzeichnungen maßgeblich für die Festlegung der Bedingungen für platzierte Wetten und die Umstände sind, unter denen diese Wetten erfolgt sind. Der Spielanbieter behält sich jederzeit und ohne Vorwarnung vor, ein angekündigtes Spiel einzustellen und eine geplante Spielaktivität zurückzuziehen. In diesem Fall werden alle begonnenen, aber noch nicht abgeschlossenen Spiele annulliert und die Wetteinsätze an die Spieler zurückgezahlt.
3.11 Finanzinstitute, Kartenanbieter, Banken und andere Drittzahlungsverarbeiter können Gebühren für die Zahlungsabwicklung erheben („Gebühren von Drittzahlungsverarbeitern“). Die Spieler sind verpflichtet, alle solche Gebühren von Drittzahlungsverarbeitern zu zahlen.
3.12 Mr Green erhebt Gebühren für die folgenden Einzahlungsarten:
3.12.1 Einzahlungen via Paysafecard, für die eine Gebühr von 3,9 % berechnet wird.
3.13 Mit der Wahl einer Zahlungsart erklärt sich der Spieler mit den Bedingungen dieser Zahlungsart einverstanden und stimmt allen anfallenden Gebühren zu. Der Spieler stimmt zu, dass die Zahlungsart gültig ist, dass das Zahlungskonto oder die Zahlungskarte dem Spieler gehört und dass der Spieler zur Nutzung der Zahlungsart berechtigt ist.
3.14 Ab dem 14. April 2020 dürfen in Großbritannien keine Einzahlungen mehr per Kreditkarte erfolgen. Wenn der Spieler ein Kunde in Großbritannien ist und vor dem 14. April 2020 Geld per Kreditkarte eingezahlt hat, kann der Spieler nach diesem Datum eine Auszahlung auf dieselbe Karte beantragen, mit der die ursprüngliche Einzahlung getätigt wurde. Wenn die Kreditkarte abgelaufen ist oder die Zahlung nicht akzeptiert, kann der Spieler eine Auszahlung per Banküberweisung auf ein auf seinen Namen lautendes Bankkonto vornehmen. Zahlungen, die anderswo auf der Welt erfolgen, sind davon nicht betroffen.
3.15 Die Spieler können sich jederzeit in ihr Spielerkonto einloggen und einen Kontoauszug einsehen, aus dem alle über das Spielerkonto getätigten Transaktionen für maximal der letzten 90 Tage hervorgehen.
3.15.1 Nach Beantragung durch die Spieler stellt der Spielanbieter einen Kontoauszug mit allen Transaktionen zur Verfügung.
3.15.2 Dänische, schwedische und britische Spieler können ebenfalls unter „Transaktionshistorie“ ihre Wetttransaktionshistorie aufrufen.
3.15.3 Sollten die Spieler einen Fehler bemerken, müssen sie dies dem Spielanbieter unverzüglich mitteilen, damit der Fehler behoben werden kann. Die Spieler sollten solche Fehler innerhalb von 90 Tagen melden, nachdem sie das erste Mal auf dem Kontoauszug des Spielerkontos zu sehen sind.
3.16 Auf Sonderkonten bei der Bank of Valletta hält der Spielanbieter alle Kundengelder von den Firmengeldern getrennt, und es wurden Vorkehrungen getroffen, um sicherzustellen, dass die Vermögenswerte auf den Kundenkonten im Falle einer Insolvenz an die Kunden verteilt werden. Dies bedeutet, dass zwar Maßnahmen zum Schutz der Kundengelder ergriffen wurden, es aber keine absolute Garantie dafür gibt, dass alle Gelder zurückgezahlt werden.
3.16.1 Für in Großbritannien ansässige Personen gilt: Dieser Schutz entspricht den Anforderungen der Gambling Commission of Great Britain für die Trennung von Kundengeldern auf mittlerem Niveau.

4. ÜBERPRÜFUNGEN

4.1 Gemäß den Vorschriften zur Bekämpfung von Geldwäsche und den Glücksspielvorschriften ist der Spielanbieter verpflichtet, Überprüfungen Ihrer Identität und (falls erforderlich) der Herkunft der von Ihnen eingezahlten Gelder durchzuführen („Überprüfungen"):
4.1.1 Sie stimmen zu, uns sofort alle Informationen bereitzustellen, die wir im Hinblick auf solche Überprüfungen anfordern, und wir behalten uns vor, von Ihnen jederzeit einen Altersnachweis und Nachweise zur Überprüfung Ihrer Identität oder der Herkunft Ihrer Gelder zu verlangen, was auch beglaubigte Unterlagen umfasst.
4.1.2 Bis die jeweiligen Überprüfungen zu unserer angemessenen Zufriedenheit abgeschlossen sind und alle angeforderten Informationen bereitgestellt wurden, sind wir berechtigt, Ihr Spielerkonto in jeder von uns vernünftigerweise für angemessen erachteten Weise einzuschränken, indem wir Sie z. B. daran hindern, Wetten zu platzieren oder Auszahlungen Ihrer Gelder vorzunehmen.
4.2 Der Spielanbieter behält sich im vernünftigen Ermessen vor, Ihr Spielerkonto zu sperren oder zu kündigen, wenn wir diese Überprüfungen nicht zu unserer Zufriedenheit abschließen können.
4.3 Wir können die Informationen, die Sie uns bereitstellen, (zur Bestätigung Ihrer Identität und Kartendaten) an autorisierte Auskunfteien bzw. Betrugsbekämpfungsstellen weitergeben. Sie stimmen zu, dass wir personenbezogene Daten, die Sie im Zusammenhang mit Ihrer Registrierung bereitstellen, verarbeiten, nutzen, speichern und weitergeben dürfen und dass diese personenbezogenen Daten von uns oder entsprechenden Drittanbietern gespeichert werden können. Für weitere Informationen konsultieren Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinie
4.4 Die von uns angeforderten Dokumente oder Informationen sind möglicherweise vom Land abhängig, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben. Der Spielanbieter behält sich vor, im alleinigen Ermessen zu bestimmen, welche Dokumente wir zur Durchführung dieser Überprüfungen anfordern. Damit wir diese Überprüfungen durchführen können, dürfen wir Sie darum bitten, uns Folgendes in Form einer lesbaren Kopie bereitzustellen (und Sie stimmen zu, auf Anfrage dem unverzüglich nachzukommen):
• Ein gültiges Ausweisdokument (Reisepass, Personalausweis oder Führerschein);
• Für Kunden in Großbritannien: Ein gültiger Adressnachweis, der nicht älter als 3 (drei) Monate ist (Rechnung eines Versorgungsbetriebs oder Kontoauszug);
• Für Kunden außerhalb Großbritanniens: Ein gültiger Adressnachweis, der nicht älter als 6 (sechs) Monate ist (Rechnung eines Versorgungsbetriebs oder Kontoauszug);
• Für in Dänemark ansässige Personen: Ihre dänische Personenidentifizierungsnummer (CPR);
• Für in Schweden ansässige Personen: Ihre schwedische Personenidentifizierungsnummer (Personnummer)

4.5 Nachstehend finden Sie eine nicht erschöpfende Liste weiterer Unterlagen bzw. Informationen, die wir von Ihnen zu diesem Zweck anfordern können:
• Die Zahlungsart betreffende Kopien (Kontoauszug, IBAN, Zahlungskartenkopien, Eigentumsnachweis usw.). Hat der Spieler Gelder über eine Kredit- oder Debitkarte eingezahlt (soweit zutreffend, unter Berücksichtigung, dass es nicht möglich ist, Gelder in Großbritannien per Kreditkarte einzuzahlen) oder eine Auszahlung auf eine Kredit- oder Debitkarte (soweit zutreffend) beantragt, kann der Spielanbieter Kopien sowohl von der Vorder- als auch von der Rückseite der betreffenden Karte verlangen. Zum Schutz des Spielers empfiehlt der Spielanbieter, dass der Spieler nur die ersten 6 (sechs) und die letzten 4 (vier) Ziffern auf der Zahlungskarte sichtbar macht, wenn er eine Kopie der Karte bereitstellt. Die CVV/CVV2-Nummer auf der Zahlungskarte sollte in der Kopie nicht sichtbar sein.
• Beglaubigte (bzw. notariell beglaubigte) Kopie der uns bereitgestellten Dokumente.
• Weitere Nachweise des Wohnsitzes oder der Identität, die vernünftigerweise erforderlich sein können.
• Ein Foto von Ihnen, wie Sie Ihr Ausweisdokument neben Ihrem Gesicht halten.
• Übersendung eines Vertrages oder ähnlichen Dokuments, den/das der Spieler unterzeichnet zurückgeben soll. • Informationen oder Dokumente über das Konto/die Transaktionen des Spielers, seine Beschäftigung oder die Herkunft seiner Gelder.
4.6 Der Spielanbieter überwacht alle Wetteinsätze und Kontobewegungen. Es ist verboten und rechtswidrig, direkt oder indirekt auf ungesetzliche Weise erworbene Gelder einzuzahlen. Daher werden alle Transaktionen überprüft, um Geldwäsche zu verhindern, und alle verdächtigen Transaktionen werden dem Geldwäschebeauftragten (MLRO) des Spielanbieters gemeldet, der gemäß unseren regulatorischen Pflichten eine Meldung an die zuständigen Behörden vornimmt. Haben wir in einem einzelnen Fall oder über einen bestimmten Zeitraum hinreichende Gründe, zu vermuten, dass Sie Ihr Spielerkonto für andere Zwecke als zur rechtmäßigen Platzierung von Wetten nutzen (z. B. wenn Sie ohne eine angemessene Anzahl von Spielen oder Wetten eine Auszahlung nach einer Einzahlung verlangen, was auf Geldwäsche oder andere Arten betrügerischer oder krimineller Aktivitäten hinweisen kann), behalten wir uns im Einklang mit unseren Pflichten als Spielanbieter und gemäß dem anwendbaren Recht vor:
4.6.1 Zusätzliche Fragen zur Überprüfung zu stellen bzw. zusätzliche Dokumente zu verlangen;
4.6.2 Alle nicht für Wetten verwendeten Einzahlungen oder Einzahlungssalden über die ursprüngliche Einzahlungsart zurückzusenden oder, falls dies nicht möglich ist, an ein in Ihrem Namen gehaltenes Bankkonto, wobei die Transaktionsbeschreibung in unserem Ermessen erfolgt;
4.6.3 Die Auszahlungen Ihres Echtgeldsaldos zurückzuhalten, ohne Ihnen einen Grund dafür zu nennen;
4.6.4 Ihr Spielerkonto ohne Angabe von Gründen auf unbestimmte Zeit zu schließen oder zu sperren und Sie den zuständigen Behörden zu melden; bzw.
4.6.5 Bei entsprechenden Straf- oder Zivilverfahren gegen Sie behilflich zu sein oder diese einzuleiten.

5. FEHLER UND STORNIERUNGEN

5.1 Der Spielanbieter haftet nicht für Fehler im Zusammenhang mit Wetten oder Wetteinsätzen, wenn er berechtigten Grund zur Annahme hat, dass einer der folgenden Fälle vorliegt:
5.1.1 Es liegen offensichtliche Fehler oder Druckfehler in einer Auszahlungstabelle oder sonstige typografische oder fotografische Fehler vor;
5.1.2 Der Spielanbieter hat im Hinblick auf geschlossene oder ausgesetzte Märkte (Spiele) irrtümlicherweise Wetten oder Wetteinsätze akzeptiert;
5.1.3 Wetten wurden aufgrund technischer Fehler angeboten, platziert bzw. akzeptiert, einschließlich der Fälle, in denen Wetten platziert wurden, die nicht akzeptiert worden wären, wäre die Website nicht von technischen Problemen betroffen gewesen;
5.1.4 Alle sonstigen Fehler, wie z. B. menschliche oder systemische Fehler interner oder externer Mitarbeiter.
5.2 Bei Stornierungen gemäß Abschnitt 5.1 können Wetten oder Wetteinsätze storniert werden. Wetten, Wetteinsätze, erhaltene Boni und bereits angefallene Gewinne gelten als ungültig, und das Spielerkonto wird auf sein Anfangssaldo zurückgesetzt. Zur Klarstellung: Der Anfangssaldo ist das Guthaben, das der Spieler vor der fehlerhaften Wetttätigkeit auf dem Spielerkonto hatte, abzüglich aller erhaltenen Boni und Gewinne, die daraus entstanden sind. Bei auf den Lieferanten des Spielanbieters oder sonstigen Dritten zurückzuführenden Fehlern gilt Abschnitt 18.3.
5.3 Wir behalten uns vor, alle Wetten, die Sie auf der Website platzieren möchten, einzuschränken oder abzulehnen. Wir werden nicht versuchen, solche Einschränkungen gegen Spieler durchzusetzen, die, bevor sie über die Einschränkungen informiert wurden, Qualifizierungswetten im Rahmen einer Bonuswettaktion platziert haben, wenn dies ihre Fähigkeit, die für diese Bonuswette erforderlichen Qualifizierungswetten zu platzieren, erheblich beeinträchtigen würde.

6. AUSZAHLUNGEN

6.1 Sie können sich jederzeit Ihre eingezahlten Echtgelder und Gewinne auszahlen lassen, die sich auf Ihrem Spielerkonto befinden, sofern:
6.1.1 Alle Einzahlungen auf Ihr Spielerkonto als abgewickelt bestätigt wurden und nicht zurückgebucht, rückgängig gemacht oder anderweitig storniert wurden;
6.1.2 Wir alle gemäß Abschnitt 4 durchgeführten Überprüfungen zu unserer Zufriedenheit abgeschlossen haben. Haben wir von Ihnen Informationen zur Durchführung dieser Überprüfungen angefordert, kann jede Verzögerung bei der Bereitstellung dieser Daten zu weiteren Auszahlungsverzögerungen führen;
6.1.3 Es derzeit keine laufenden Ermittlungen gibt:
(1) Bezüglich eines Spielfehlers, der ein von Ihnen gespieltes Spiel betrifft, was vorübergehend einen Auszahlungsstopp erfordert;
(2) Wenn wir Grund zur Annahme haben, dass Sie eine verbotene Handlung vorgenommen haben (so wie in Abschnitt 7 definiert).
6.2 Um sich Gelder von Ihrem Spielerkonto auszahlen zu lassen, müssen Sie beantragen, dass die Auszahlung auf die gleiche Art wie die Einzahlung erfolgt. Lässt die verwendete Einzahlungsart keine Auszahlungen zu, können Sie eine Auszahlung per Banküberweisung beantragen. Der Spielanbieter behält sich vor, von Ihnen einen Kontoauszug anzufordern, mit dem Sie nachweisen, dass Sie Eigentümer des Bankkontos sind. Beantragen Sie eine Auszahlung über eine andere Zahlungsart, wird Sie der Spielanbieter kontaktieren und dazu auffordern, Ihre ausstehende Auszahlung zu stornieren und diese über die korrekte Zahlungsart zu beantragen. Der Spielanbieter behält sich jederzeit vor, endgültig darüber zu entscheiden, welche Auszahlungsart verwendet werden soll.
6.3 Wir behalten uns vor, eine Gebühr zu erheben, wenn Sie sich Gelder von Ihrem Spielerkonto auszahlen lassen. Diese Gebühren variieren je nach Höhe Ihres Auszahlungsbetrages und der Währung Ihrer Auszahlung (wie unten beschrieben). Die von uns erhobenen Auszahlungsgebühren stellen eine angemessene Schätzung der Kosten dar, die dem Spielanbieter bei der Abwicklung dieser Auszahlungen an Sie entstehen.
6.3.1 Für jede Auszahlung fallen folgende Gebühren an:
● Auszahlungen bis zu 100 EUR/USD/GBP/CAD: Eine Gebühr von 1 EUR/USD/GBP/CAD
● Auszahlungen über 100 EUR/USD/GBP/CAD: Eine Gebühr von 1,5 %
● Auszahlungen bis zu 1.000 SEK/NOK/DKK: Eine Gebühr von 10 SEK/NOK/DKK
● Auszahlungen über 1.000 SEK/NOK/DKK: Eine Gebühr von 1,5 %
6.3.2 Maximale Auszahlungsgebühr:
● 10 EUR/USD/GBP/CAD
● 100 SEK/NOK/DKK
Vor der Vornahme einer Auszahlung werden Sie darüber auf der Seite informiert. Stellen Sie also sicher, dies zu überprüfen.
6.4 Wir legen einen Mindestbetrag fest, den Sie sich im Rahmen eines Auszahlungsantrages auszahlen lassen müssen („Mindestauszahlungsbetrag“), der je nach Wohnsitz und gewählter Auszahlungsart variiert. Bitte besuchen Sie unser Hilfezentrum - Auszahlungen für weitere Informationen.
6.4.1 Für nicht in Großbritannien ansässige Spieler beläuft sich der Mindestauszahlungsbetrag auf 30 EUR. Dieser Betrag kann jedoch je nach gewählter Auszahlungsart variieren.
6.4.2 Für in Großbritannien ansässige Spieler beläuft sich der Mindestauszahlungsbetrag auf 10 GBP. Wenn Sie sich einen Betrag auszahlen lassen möchten, der unter dem Mindestauszahlungsbetrag liegt, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst. Nach Erhalt eines solchen Auszahlungsantrages senden wir Ihnen die jeweiligen Gelder zurück (gegebenenfalls abzüglich einer Bearbeitungsgebühr), wobei wir die Zahlungsart verwenden, die ursprünglich zur Einzahlung der Gelder verwendet wurde (sofern wir nichts anderweitiges vereinbaren).
6.5 Nehmen Sie eine Einzahlung per Debitkarte (oder, wo zulässig per Kreditkarte) vor, können einige Finanzinstitute, Banken und Drittzahlungsverarbeiter ab dem Datum der Zahlung eine Fixgebühr bzw. Zinsen erheben. Sie sind für die Zahlung dieser und aller sonstigen Gebühren verantwortlich, die gemäß diesen ANB zahlbar sind.
6.6 Sind Sie in Dänemark ansässig, dürfen Sie sich nur aus Einzahlungen stammende Guthaben auszahlen lassen:
6.6.1 Wenn weniger als 30 Tage seit dem Abschluss Ihrer Registrierung vergangen sind und wir nicht in der Lage gewesen sind, Ihre Identität wie in 2.10.1 beschrieben zu bestätigen.
6.7 Sind Sie in Schweden ansässig, dürfen Sie sich keine Guthaben auszahlen lassen:
6.7.1 Wenn weniger als 30 Tage seit dem Abschluss Ihrer Registrierung vergangen sind und wir nicht in der Lage gewesen sind, Ihre Identität wie in 2.10.2 beschrieben zu bestätigen.

7. UNSACHGEMÄSSE NUTZUNG IHRES KONTOS

7.1 Sie erkennen an und stimmen zu, keine der folgenden Aktivitäten vorzunehmen:
7.1.1 Betrügerischen Aktivitäten nachzugehen, einschließlich:
(1) Absprachen mit anderen zur unfairen Vorteilsnahme (einschließlich über von uns angebotene Bonusprogramme oder ähnliche Anreize oder durch absichtliches Verlieren von Geldern an andere Spieler (z. B. Chip-Dumping);
(2) Des Versuchs, bei der Registrierung falsche oder irreführende Kontoinformationen anzugeben;
(3) Handlungen (oder versuchter Handlungen), die von uns billigerweise als in einer anwendbaren Gerichtsbarkeit rechtswidrig erachtet werden, in böswilliger Absicht erfolgt sind oder dazu dienen, uns zu betrügen bzw. vertragliche oder gesetzliche Beschränkungen zu umgehen, gleich ob solche (versuchten) Handlungen uns tatsächlich geschadet haben oder nicht;
(4) Ein VPN oder einen Proxy-Server verwenden, um die Identität des von Ihnen zum Zugriff auf die Website verwendeten Geräts zu verschleiern oder zu ändern.
7.1.2 Auf unfaire Weise Vorteil zu nehmen, einschließlich:
(1) Indem Sie versuchen, einen Defekt, eine Lücke oder einen Fehler in unserer oder der Software Dritter, die Sie in Verbindung mit der Website (einschließlich in Bezug auf ein Spiel) verwenden, zu Ihrem Vorteil bzw. zum Nachteil von uns/anderer Spieler zu nutzen;
(2) Durch den Einsatz von Software oder Analysesystemen Dritter, einschließlich Software, die: (a) Spiele ohne menschliche Eingriffe ermöglicht (z. B. Bots) bzw. (b) automatische Entscheidungen trifft.
7.1.3 Mehrere Konten zu eröffnen;
7.1.4 Kriminellen Aktivitäten nachzugehen, einschließlich in Form von Spielmanipulation, Beeinflussung oder Missbrauch von Insiderinformationen, Betrug, Bestechung oder Verschwörung; bzw.
7.1.5 Gegen die Regeln eines Sportverbandes zu verstoßen, (jeweils eine „verbotene Handlung“).
7.2 Die Vornahme einer verbotenen Handlung stellt einen wesentlichen Verstoß gegen diese ANB dar. Wir werden alle angemessenen Maßnahmen ergreifen, um verbotene Handlungen zu verhindern und zu erkennen und die jeweiligen Spieler zu identifizieren, falls sie auftreten.
7.3 Haben wir Grund zur Annahme, dass Sie eine verbotene Handlung vorgenommen haben, sind wir berechtigt, das gesamte oder einen Teil des Guthaben(s) Ihres Spielerkontos (oder eines Zweitkontos) einzubehalten bzw. darüber den Betrag aller Auszahlungen, Boni oder Gewinne zurückzuholen, die von der verbotenen Handlung betroffen oder irgendwie darauf zurückzuführen sind. Sie stimmen zu, den Spielanbieter gegen alle Ansprüche, Verluste, Verbindlichkeiten, Schäden, Kosten und Aufwendungen schadlos zu halten, die dem Spielanbieter direkt oder indirekt durch Ihre verbotene Handlung entstehen. Die in diesem Abschnitt 7 beschriebenen Rechte schränken keine anderen Rechte (einschließlich aller Gewohnheitsrechte) ein, die wir gemäß den ANB oder aus einem anderen Grund gegenüber Ihnen haben.
7.4 Im Rahmen Ihrer Nutzung der Website stellt der Spielanbieter Ihnen eine Live-Chat-Funktion zur Verfügung, über die Sie mit dem Kundendienst im Zusammenhang mit allen relevanten Angelegenheiten kommunizieren können. Der Live-Chat wird vom Spielanbieter moderiert und unterliegt folgenden Regeln:
7.4.1 Alle Gespräche werden aufgezeichnet und für einen angemessenen Zeitraum aufbewahrt. Sie sollten die Live-Chat-Funktion nur in Verbindung mit Angelegenheiten nutzen, die sich ausschließlich auf die Dienste vom Spielanbieter und Ihre Probleme beziehen, die Sie möglicherweise damit haben.
7.4.2 Beleidigende bzw. ausfällige Formulierungen werden nicht akzeptiert. Darüber hinaus sind Sie nicht berechtigt, in irgendwelchen Medien oder Foren unwahre, böswillige bzw. schädigende Kommentare in Bezug auf das Geschäft des Spielanbieters vorzunehmen.
7.4.3 Der Spielanbieter ist berechtigt, im eigenen Ermessen ein Spielerkonto zu schließen oder zu sperren, wenn der Spieler über die Live-Chat-Funktion beleidigende bzw. aggressive Formulierungen bei seinen Kommunikationen mit dem Spielanbieter verwendet.

8. VERANTWORTUNGSBEWUSSTES SPIELEN, SOZIALE VERANTWORTUNG UND SELBSTSCHUTZ

8.1 Der Spielanbieter ist führend in der Online-Unterhaltungsbranche und sich bewusst, dass unsere Verantwortung nicht nur die einfache Bereitstellung erstklassiger Online-Casino- und Sportwettenprodukte für unsere Kunden beinhaltet. Um unserem Engagement für faire und interessante Unterhaltung gerecht zu werden, sind wir auch gemeinsam dafür verantwortlich, dass unsere Kunden nur das ausgeben, was sie beabsichtigen, und dass sie ein positives Spielerlebnis haben.
8.2 Die Spieler und der Spielanbieter sind sich der Spielsuchtrisiken bewusst. Weitere Informationen über die Risiken im Zusammenhang mit Glücksspielen finden Sie auf unserer Green Gaming Website.
8.3 Wir stellen Ihnen Tools für verantwortungsbewusstes Spielen bereit, mit deren Hilfe Sie die Zeit oder das Geld kontrollieren oder begrenzen können, die/das Sie für das Spielen aufwenden. Sie können diese Tools verwenden, indem Sie auf der Website den Bereich Verantwortungsbewusstes Spielen („Green Gaming“) besuchen.
8.3.1 Aktivitätscheck: Legen Sie eine Aktivitätscheckerinnerung fest, die Sie über die Zeit informiert, die Sie auf der Website verbracht haben, und zwar vom Anmeldezeitpunkt bis zum Erreichen der Aktivitätscheckerinnerung.
8.3.2 Verlustlimit: Legen Sie ein Verlustlimit fest, um zu verhindern, dass Sie mehr verlieren als Sie möchten. Ein Verlustlimit begrenzt den Echtgeldbetrag, den Sie auf Basis der von Ihnen vorgenommenen Einzahlungen verlieren können. Gewinne werden in der Berechnung nicht berücksichtigt. Sobald Sie Ihr Verlustlimit erreicht haben, können Sie nicht mehr über Ihr festgelegtes Limit hinaus verlieren.
(1) Bitte beachten Sie, dass in Dänemark ansässige Personen nicht die Möglichkeit haben, ein Verlustlimit festzulegen.
8.3.3 Einzahlungslimit: Legen Sie einen Höchstbetrag fest, den Sie während eines bestimmten Zeitraums in das Spielerkonto einzahlen dürfen, sodass Sie niemals mehr einzahlen als Sie sich leisten können. Sie können je nach Ihren Anforderungen Tages-, Wochen- bzw. Monatslimits festlegen.
8.3.3.1 Sind Sie in Schweden ansässig, ist es vorgeschrieben, Tages-, Wochen- und Monatslimits festzulegen, und Sie können diese Limits nicht mehr aufheben.
8.3.3.2 Sind Sie in Dänemark ansässig, ist es vorgeschrieben, entweder Tages-, Wochen- oder Monatslimits festzulegen, und Sie können diese Limits nicht mehr aufheben.
8.3.3.3 Für alle anderen gilt: Im Rahmen der Registrierung können Sie ein Einzahlungslimit im Kassenbereich (Cashier) bzw. unter „mein Konto“ festlegen. Das Einzahlungslimit wird auf Basis der Einzahlungen berechnet, die während eines bestimmten Zeitraums erfolgt sind, ohne dabei die Auszahlungen einzubeziehen.
8.3.4 Pause einlegen: Mit unserer Funktion „Pause einlegen“ haben Sie die Möglichkeit, eine kurze Pause vom Spielen einzulegen. Es ist uns jederzeit wichtig, dass Sie immer ein tolles Erlebnis haben und nie mehr ausgeben, als Sie sich wirklich leisten können. Durch die Einlegung einer Pause können Sie für diesen Zeitraum nicht auf Ihr Konto zugreifen, und Ihr Konto wird nach Ablauf des ausgewählten Zeitraums automatisch wiedereröffnet. Die Funktion „Pause einlegen“ kann für folgende Zeiträume ausgewählt werden:
• 24 Stunden
• 7 Tage
• 30 Tage
8.3.5 Spielerkonten, für die einer der „Pause einlegen“-Zeiträume (so wie in Abschnitt 8.3.4 beschrieben) ausgewählt wurde, können nicht vor Ablauf des gesamten Zeitraums wiedereröffnet werden, selbst wenn die Spieler dies wünschen. Nach Ablauf des Zeitraums werden die Spielerkonten automatisch wiedereröffnet.
8.4 Alle Spielbeschränkungen werden sofort wirksam, sobald sie von den Kunden festgelegt wurden.
8.4.1 Für in Großbritannien ansässige Personen gilt: Bei Minderungen des Limits gelten diese sofort. Erhöhungen oder Aufhebungen des Limits müssen von den Kunden nach einer Bedenkzeit von 24 Stunden bestätigt werden. Sobald die Limitänderung bestätigt wurde, wird das aktualisierte Limit zu Beginn des nächsten Zeitraums um 00:00 UTC wirksam.
8.4.2 Für in Dänemark ansässige Personen gilt: Bei Minderungen des Limits gelten diese sofort. Bei Erhöhungen oder Aufhebungen des Limits besteht eine Bedenkzeit von 24 Stunden, die um 00:00 UTC am Tage des Änderungswunsches beginnt. Beachten Sie, dass für in Dänemark ansässige Personen immer mindestens ein Einzahlungslimit festgelegt sein muss.
8.4.3 Für in Schweden ansässige Personen gilt: Bei Minderungen des Limits gelten diese sofort. Bei Erhöhungen oder Aufhebungen des Limits besteht eine Bedenkzeit von 72 Stunden. Beachten Sie, dass für in Schweden ansässige Personen immer tägliche, wöchentliche und monatliche Einzahlungslimits festgelegt sein müssen.
8.4.4 Für alle anderen Personen gilt: Bei Minderungen des Limits gelten diese sofort. Bei Erhöhungen oder Aufhebungen des Limits besteht eine Bedenkzeit von 24 Stunden.
8.5 Jede von den Spielern festgelegte Spielbeschränkung bleibt solange wirksam, bis die Spieler diese Beschränkungen widerrufen oder ändern. Die Ausnahme davon bilden die obligatorischen Einzahlungslimits in Schweden und Dänemark.
8.6 Selbstausschluss: Der Spielanbieter möchte, dass alle unsere Spieler in einer unterhaltsamen und sicheren Umgebung spielen können. Wir erkennen jedoch an, dass sich Glücksspiele für einige nachteilig auswirken. Sind Sie der Meinung, dass die Tools zur Beschränkung für Sie nicht funktionieren und Sie das Spielen lieber für einen bestimmten Zeitraum einstellen wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit eines Selbstausschlusses.
8.6.1 Kunden können sich einem Selbstausschluss unterziehen, indem sie die Selbstausschlussfunktion auf der Website nutzen oder sich an den Kundendienst wenden.
8.6.2 Eine Reihe verschiedener Zeiträume stehen für einen Selbstausschluss zur Verfügung. Während des Selbstausschlusses können die Kunden nicht auf ihre Spielerkonten zugreifen. Ein Antrag auf Selbstausschluss kann nicht vom Spielanbieter oder vom Kunden widerrufen werden.
8.6.3 Kunden können die Selbstausschlussperiode verlängern, indem sie sich an den Kundendienst wenden.
8.6.4 Vorbehaltlich 2.11 unternimmt der Spielanbieter jede Anstrengung, um versuchte Neuregistrierungen oder von Ihnen unterhaltene Mehrfachkonten ausfindig zu machen und zu schließen. Zum Zeitpunkt des Selbstausschlusses müssen Sie den Spielanbieter darüber informieren, ob Sie Mehrfachkonten unterhalten, damit diese auch dem Selbstausschluss unterzogen werden können. Sie dürfen kein neues Spielerkonto mit denselben oder ähnlichen Daten registrieren oder die Daten eines Dritten verwenden, wenn Sie bereits ein einem Selbstausschluss unterliegendes Spielerkonto beim Spielanbieter unterhalten.
8.6.5 Wir sind weder Ihnen noch Dritten gegenüber verantwortlich oder haftbar für jegliche Glücksspiele, die stattfinden (einschließlich der Erstattung von Verlusten), wenn Sie unsere Selbstausschlussverfahren betrügerisch oder durch absichtliche Angabe falscher Informationen umgehen.
8.6.6 Wir entfernen Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Mobiltelefonnummer aus allen Datenbanken für Marketingkommunikationen, sobald Ihr Selbstausschluss umgesetzt wurde. Wir stellen auf angemessene Weise sicher, dass einem Selbstausschluss unterliegende Konten keine Marketingmaterialien von uns erhalten. Es kann jedoch sein, dass die Einstellung der Übersendung von Marketingmaterialien nicht zeitgleich mit Ihrem Selbstausschluss erfolgt. Der Selbstausschluss auf unserer Website hat keinen Einfluss auf Ihre Marketingpräferenzen gegenüber Dritten, einschließlich Werbe-Websites oder anderer Tochterfirmen dieser Dritten, über die wir keine Kontrolle haben. Wir empfehlen Ihnen daher sehr, sich mit diesen Parteien in Verbindung zu setzen und den Erhalt von Marketingmaterialien einzustellen.
8.6.7 Wir empfehlen Ihnen, einen Selbstausschluss auch bei allen anderen Online-Glücksspielanbietern vorzunehmen, bei denen Sie ein Konto haben, wenn Sie keinen Selbstausschluss über einen nationalen Selbstausschlussdienst wie GAMSTOP/ROFUS/SPELPAUS vorgenommen haben.
8.7 Selbstausschluss für Spieler in Großbritannien
8.7.1 Für den Selbstausschluss stehen folgende Zeiträume zur Verfügung:
• Sechs Monate
• Ein Jahr
• Drei Jahre
• Fünf Jahre
8.7.2 Ein Antrag auf Selbstausschluss mithilfe der Tools im Bereich Verantwortungsbewusstes Spielen („Green Gaming“) gilt umgehend für die Website des Spielanbieters. Während sich der Spielanbieter innerhalb eines angemessenen Zeitraums nach Erhalt eines Selbstausschlussantrages bemüht, bei allen Marken innerhalb von William Hill und des MRG Konzerns (einschließlich Mr Green, redbet und WinningRoom) registrierte zusätzliche Spielerkonten zu identifizieren und dem Selbstausschluss zu unterziehen, besteht keine Garantie, dass solche Konten identifiziert und einem Selbstausschluss unterzogen werden können. Sie als Spieler sind dafür verantwortlich, zusätzlich eröffnete Spielerkonten innerhalb des MRG Konzerns und bei William Hill zu melden und einem Selbstausschluss zu unterziehen.
8.7.3 Sie dürfen kein neues Konto eröffnen, wenn Sie bereits über ein Konto verfügen, das einem Selbstausschluss bei einer Marke von William Hill bzw. des MRG Konzerns (einschließlich Mr Green, redbet und WinningRoom) unterliegt. Sollten Sie ein neues Konto eröffnen, werden wir innerhalb eines angemessenen Zeitraums Schritte unternehmen, um das Konto zu identifizieren und zu schließen. Wir erstatten keine Verluste, und potenzielle Gewinne werden beschlagnahmt, wenn Sie ein neues Konto erstellen und bereits ein dem Selbstausschluss unterliegendes Konto besitzen.
8.8 Selbstausschluss für Spieler außerhalb Großbritanniens
8.8.1 Für den Selbstausschluss stehen folgende Zeiträume zur Verfügung:
• Sechs Monate
• Ein Jahr
• Drei Jahre
• Fünf Jahre
• Unbefristeter Zeitraum
8.8.2 Ein Antrag auf Selbstausschluss mithilfe der Tools im Bereich Verantwortungsbewusstes Spielen gilt nur für die Marke, über die Sie den Selbstausschluss beantragen. Sie werden nicht automatisch bei anderen Marken des MRG Konzerns oder von William Hill einem Selbstausschluss unterzogen. Sie sind dafür verantwortlich, zusätzlich eröffnete Spielerkonten innerhalb des MRG Konzerns oder bei William Hill zu melden oder einem Selbstausschluss zu unterziehen.
8.9 Rückkehr aus dem Selbstausschluss: Nach Ablauf der Selbstausschlussperiode können Sie sich dazu entscheiden, zum Spielanbieter zurückzukehren. Ihr Spielerkonto wird nach Ablauf des festgelegten Zeitraums nicht automatisch wiedereröffnet. Sie können jedoch den Kundendienst kontaktieren und die Wiedereröffnung Ihres Kontos beantragen.
8.9.1 Haben Sie sich einer befristeten Selbstausschlussperiode unterzogen, muss eine Bedenkzeit von 24 Stunden vergehen, bevor Ihr Spielerkonto wiedereröffnet werden kann. Die Bedenkzeit von 24 Stunden beginnt nach Ihrer an den Kundendienst gestellten Anfrage auf Rückkehr aus dem Selbstausschluss. Sie müssen bestätigen, dass Sie das Konto nach Ablauf der 24 Stunden wiedereröffnen möchten, indem Sie sich an den Kundendienst wenden.
8.9.2 Haben Sie sich einer unbefristeten Selbstausschlussperiode unterzogen, ist eine Rückkehr erst nach Ablauf von mindestens 1 (einem) Jahr möglich. Sie müssen uns kontaktieren, um Ihr Konto wiederzueröffnen, falls Sie dies wünschen. Bevor das Konto wiedereröffnet werden kann, muss eine Bedenkzeit von 7 (sieben) Tagen vergehen. Sie müssen uns nach Ablauf der Bedenkzeit von 7 (sieben) Tagen erneut kontaktieren, um die Wiedereröffnung des Kontos einzuleiten.
Der Spielanbieter behält sich vor, Ihnen eine Rückkehr aus dem Selbstausschluss zu verwehren, wenn wir Grund zur Annahme haben, dass Sie durch die Glücksspiele beeinträchtigt sind.
8.9.3 Unterziehen Sie sich einem Selbstausschluss, versuchen wir, Ihnen das verbleibende auszahlbare Guthaben zurückzugeben. Sind wir nach einem angemessenen Zeitraum nicht in der Lage, Ihr auszahlbares Guthaben zurückzugeben (z. B. weil wir Sie nicht erreichen können), können wir nach unserem Ermessen den jeweiligen Betrag an eine Wohltätigkeitseinrichtung unserer Wahl spenden.
8.9.4 Vorbehaltlich 8.9.3 gilt: Sind Sie während des Selbstausschlusses in Dänemark ansässig, versuchen wir, Ihnen das verbleibende auszahlbare Guthaben innerhalb von 5 (fünf) Tagen nach Erhalt aller relevanten Informationen für die Bearbeitung der Rückerstattung zurückzuzahlen.

8.10 Zusätzliche Tools zum verantwortungsvollen Spielen in Großbritannien.
8.10.1 Neben den vorgenannten Tools zum verantwortungsvollen Spielen ist auch ein Selbstausschluss über GAMSTOP möglich. Dieser kostenlose Dienst ermöglicht Ihnen, sich einem Selbstausschluss bei Websites/Apps von Spielanbietern zu unterziehen, die von der Gambling Commission of Great Britain lizenziert werden. Um weitere Informationen zu erhalten und sich bei GAMSTOP zu registrieren, besuchen Sie bitte www.gamstop.co.uk. Beantragen Sie einen Selbstausschluss über GAMSTOP, leiten wir angemessene Schritte ein, um so zeitnah wie möglich zu verhindern, dass Sie auf der Website spielen. Sie sollten sicherstellen, dass die Angaben bei der Registrierung bei GAMSTOP dieselben sind, die Sie bei der Registrierung Ihres Spielerkontos verwendet haben. Bitte beachten Sie, dass Umstände vorliegen können, gemäß denen es uns nicht möglich ist, einen über GAMSTOP beantragten Selbstausschluss umzusetzen. Beispiel: Wir können Ihr Konto möglicherweise nicht mit den von Ihnen bei GAMSTOP angegebenen Daten abgleichen, oder es kann ein technischer Fehler bei GAMSTOP vorliegen, sodass wir nicht die aktuellsten Informationen über Benutzer abrufen können, die einen Selbstausschluss beantragt haben.
8.10.2 Es ist wichtig zu beachten, dass Sie eine Reihe von Variationen Ihres Namens und anderer Informationen bei GAMSTOP registrieren können. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihre Informationen bei GAMSTOP stets aktuell sind, um eine erfolgreiche Registrierung sicherzustellen.
8.11 Zusätzliche Tools zum verantwortungsvollen Spielen in Dänemark.
8.11.1 Neben den vorgenannten Tools zum verantwortungsvollen Spielen ist auch ein Selbstausschluss über ROFUS möglich. Dieser kostenlose Dienst ermöglicht Ihnen, sich einem Selbstausschluss bei Websites/Apps von Spielanbietern zu unterziehen, die von der Spillemyndigheden lizenziert werden. Um weitere Informationen zu erhalten und sich bei ROFUS zu registrieren, besuchen Sie bitte Rofus.nu. Beantragen Sie einen Selbstausschluss über ROFUS, leiten wir angemessene Schritte ein, um so zeitnah wie möglich zu verhindern, dass Sie auf der Website spielen. Bitte beachten Sie, dass Umstände vorliegen können, gemäß denen es uns nicht möglich ist, einen über ROFUS beantragten Selbstausschluss umzusetzen. Beispiel: Es kann ein technischer Fehler bei ROFUS vorliegen, sodass wir nicht die aktuellsten Informationen über Benutzer abrufen können, die einen Selbstausschluss beantragt haben.
8.11.2 Vorbehaltlich 8.6.6 leiten wir alle erforderlichen Schritte ein, um zu verhindern, dass Sie Marketingmaterialien erhalten, wenn wir feststellen sollten, dass Sie bei ROFUS registriert sind. Es kann jedoch sein, dass die Einstellung der Übersendung von Marketingmaterialien nicht zeitgleich mit Ihrem Selbstausschluss erfolgt.
8.12 Zusätzliche Tools zum verantwortungsvollen Spielen in Schweden.
8.12.1 Neben den vorgenannten Tools zum verantwortungsvollen Spielen ist auch ein Selbstausschluss über SPELPAUS möglich. Dieser kostenlose Dienst ermöglicht Ihnen, sich einem Selbstausschluss bei Websites/Apps von Spielanbietern zu unterziehen, die von der Spelinspektionen lizenziert werden. Um weitere Informationen zu erhalten und sich bei SPELPAUS zu registrieren, besuchen Sie bitte www.spelpaus.se. Beantragen Sie einen Selbstausschluss über SPELPAUS, leiten wir angemessene Schritte ein, um so zeitnah wie möglich zu verhindern, dass Sie auf der Website spielen. Bitte beachten Sie, dass Umstände vorliegen können, gemäß denen es uns nicht möglich ist, einen über SPELPAUS beantragten Selbstausschluss umzusetzen. Beispiel: Es kann ein technischer Fehler bei SPELPAUS vorliegen, sodass wir nicht die aktuellsten Informationen über Benutzer abrufen können, die einen Selbstausschluss beantragt haben.
8.12.2 Wir leiten Schritte ein, um zu verhindern, dass Sie Marketingmaterialien erhalten, wenn Sie einen Selbstausschluss über Spelpaus.se beantragt haben. Wir stellen auf angemessene Weise sicher, dass einem Selbstausschluss unterliegende Konten keine Marketingmaterialien von uns erhalten. Es kann jedoch sein, dass die Einstellung der Übersendung von Marketingmaterialien nicht zeitgleich mit Ihrem Selbstausschluss erfolgt.
8.13 Neben den in den ANB verfügbaren Optionen möchten wir Sie auch darauf hinweisen, dass es zusätzliche Softwaretools gibt, die Ihnen helfen können, den Zugang zu Glücksspiel-Websites einzuschränken. Beispiele für solche Tools sind Betfilter und GamBlock. Wir empfehlen Eltern, Anwendungen von Drittanbietern zu verwenden, die zur Überwachung oder Einschränkung der Nutzung des Internetzugangs ihres Computers verwendet werden können. Netnanny oder Cybersitter sind Beispiele für solche Software.

9. GEWINNE, PREISE UND STEUERN

9.1 Mögliche Gewinne/Quoten der Spiele sind in den Spielregeln oder den Bedingungen einer Aktion festgelegt. Informationen über alle anderen Aktionspreise werden in den Bedingungen der Aktion angegeben.
9.2 Es werden auf der Website jeweils Wettbewerbe mit verschiedenen Arten von Preisen durchgeführt („Wettbewerbspreise“). Diese Wettbewerbe sind völlig unabhängig von den gewöhnlichen Spielen, sodass die Wettbewerbspreise nicht in der Historie des Spielerkontos angezeigt werden. Der Spielanbieter kontaktiert die Spieler, die einen Wettbewerbspreis gewonnen haben, um zu überprüfen, ob die bei der Registrierung angegebene Adresse korrekt ist. Die Spieler sind verpflichtet, zu bestätigen, dass die Adresse korrekt ist, bevor der Spielanbieter den Wettbewerbspreis übergibt. Alle Steuern, die auf Wettbewerbspreise erhoben werden, sind von den Spielern zu zahlen.
9.3 Sind Reisen in den Preisen enthalten, sind Sie als Voraussetzung für die Inanspruchnahme des Preises verpflichtet, auf eigene Kosten gegen alle reisebezogenen Risiken versichert zu sein.
9.4 Die Spieler verstehen und akzeptieren, dass Jackpots in einer bestimmten Währung beworben werden können, und wenn sie in einer anderen Währung beansprucht werden, kann es zu einer Reduzierung des Jackpot-Betrages kommen, die durch Wechselkursschwankungen verursacht wird.
9.5 Lieferanten, externe und interne Mitarbeiter von Mr Green oder einer anderen Konzernfirma von Mr Green dürfen bei Mr Green spielen. Wir behalten uns jedoch vor, die Gewinne solcher Lieferanten, externen und internen Mitarbeiter zu prüfen und die Auszahlung von Gewinnen hinauszuzögern, bis die Prüfungen zur Erkenntnis gekommen sind, dass keine Betrugsfälle oder Manipulationen vorliegen.
9.6 Falls erforderlich, sind Sie dafür verantwortlich, alle Steuern, Zölle oder Abgaben zu erklären und zu zahlen, die für Ihre Einzahlungen, Gewinne, Boni, Einnahmen und im Allgemeinen alle Beträge anfallen, die sich zu irgendeiner Zeit auf Ihrem Spielerkonto befinden, und Sie unterlassen es, Mr Green für irgendwelche Steuern haftbar zu machen.

10. KUNDENDIENST UND BESCHWERDEN

10.1 Der Kundendienst wird vom Spielanbieter per E-Mail, Telefon oder Online-Helpdesk bereitgestellt, wofür das Kontaktformular auf der Website verwendet wird (der „Kundendienst“). Die E-Mail-Adresse des Kundendienstes lautet: customerserviceinternational@mrgreen.com
10.1.1 Das Versenden von Spam an den Kundendienst (das Senden wiederholter Kopien derselben Nachricht) ist verboten. Die Spieler dürfen die Mitarbeiter des Kundendienstes nicht belästigen oder beleidigen. Die Spieler werden gebeten, ihre Anliegen ohne Beschimpfungen oder Drohungen zu äußern.
10.1.2 Der Spielanbieter ist berechtigt, im eigenen Ermessen ein Spielerkonto zu schließen oder zu sperren, wenn der Spieler beleidigende bzw. aggressive Formulierungen bei seinen Kommunikationen mit dem Spielanbieter verwendet.
10.2 Beschwerden können per Live-Chat, Telefon oder E-Mail an den Kundendienst gerichtet werden. Eine Beschwerde gilt als gültig eingereicht, wenn sie klare Informationen über die Identität des Spielers (vollständiger Name, Geburtsdatum, Privatadresse, registrierte E-Mail-Adresse und Mobiltelefonnummer) und alle relevanten Angaben enthält, die zu der Beschwerde geführt haben.
10.3 Wir sind bestrebt, den Eingang der Beschwerde innerhalb von 24 Stunden zu bestätigen.
10.3.1 Für in Großbritannien und in Schweden ansässige Personen gilt: Wir bemühen uns, Ihre Beschwerde innerhalb von maximal 8 (acht) Wochen zu bearbeiten.
10.3.2 Für in Dänemark ansässige Personen gilt: Wir bemühen uns, Ihre Beschwerde innerhalb von maximal 14 (vierzehn) Tagen zu bearbeiten. Wird für die Abwicklung mehr Zeit benötigt, informieren wir Sie darüber und schätzen den neuen Zeitrahmen für den Abschluss der Abwicklung ab.
10.3.3 Für alle anderen gilt: Wir bemühen uns, Ihre Beschwerde innerhalb von maximal 10 (zehn) Tagen zu bearbeiten. Wird mehr Zeit benötigt, informieren wir Sie innerhalb der ersten 10 (zehn) Tage darüber und stellen eine Schätzung für den durch uns erfolgenden Abschluss der Abwicklung bereit.
10.4 Sind Sie mit der Handhabung Ihrer Beschwerde durch den Spielanbieter nicht zufrieden, können Sie Ihre Beschwerde bei eCogra einreichen, indem Sie dessen kostenlosen ADR-Dienst nutzen. Eine Beschreibung des ADR-Dienstes von eCogra befindet sich unter der Website http://ecogra.org/ata/policies_procedures.php
10.4.1 Sind Sie kein Kunde aus Dänemark, Schweden oder Großbritannien, können Sie Ihre Beschwerde unter diesem Link auch an die Maltese Gaming Authority (MGA) richten..
10.4.2 Für dänische Kunden gilt: Bitte wenden Sie sich an den Kundenbeschwerdeausschuss Forbrugerklagenævnet und befolgen Sie das unter www.forbrug.dk.genannte Verfahren.
10.4.3 Für schwedische Kunden gilt: Bitte wenden Sie sich an den schwedischen Verbraucherausschuss (Konsumentverket) und befolgen Sie das unter www.konsumentverket.se/.genannte Verfahren.
10.5 Der endgültige Beschluss des ADR oder der Regulierungsbehörde entzieht Ihnen nicht das Recht, die Angelegenheit gerichtlich zu verfolgen, was die letzte Instanz des Prozesses sein wird.
10.6 Bestehen Diskrepanzen zwischen dem Ergebnis eines Spiels gemäß der Datenbank des Spielanbieters und den Daten des Spielers, werden die auf dem Spielserver des Spielanbieters gespeicherten Informationen als gültig erachtet.
10.7 Es ist den Spielern untersagt, in den Chaträumen über eine Beschwerde oder den Zeitraum zu diskutieren, in dem diese anhängig war oder vom Spielanbieter abgewickelt wurde.

11. KÜNDIGUNG, SPERRUNG UND SCHLIESSUNG VON SPIELERKONTEN

11.1 Wir können Ihren Zugriff auf die Website von Mr Green beschränken, Ihr Konto sperren oder kündigen, Ihre Wettangebote zurückziehen, alle ausstehenden Wetten Ihres Kontos für ungültig erklären, alle nicht angenommenen Wetten stornieren oder alle ausstehenden oder angenommenen Wetten im alleinigen Ermessen stornieren und für ungültig erklären, wenn:
11.1.1 Wir Grund zur Annahme haben, dass Sie eine verbotene Handlung vorgenommen haben;
11.1.2 Wir dazu gemäß den anwendbaren Gesetzen, Regeln oder Vorschriften verpflichtet sind;
11.1.3 Ein wesentlicher technologischer Fehler vorliegt, der uns daran hindert, die Dienste bereitzustellen;
11.1.4 Sie uns innerhalb einer angemessenen Frist, nachdem wir darum gebeten haben, keine Informationen bereitstellen, die für die Erbringung der Dienste erforderlich sind;
11.1.5 Wir vermuten, dass Sie insolvent sind oder Schwierigkeiten haben, einen Kredit zu erhalten;
11.1.6 Es Ihnen im Rahmen Ihres Arbeitsvertrages oder aufgrund einer für Sie geltenden Vorschrift eines Sport- oder sonstigen Berufsverbandes untersagt ist, Wetten abzuschließen;
11.1.7 Sie eine Wette auf ein beliebiges Sportspiel oder Ereignis platzieren, an dem Sie teilnehmen (oder an dem ein Team teilnimmt, dem Sie angehören oder in dem Sie beschäftigt sind); oder
11.1.8 Wir vermuten, dass Sie anderweitig wesentlich gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen haben (oder möglicherweise verstoßen haben).
11.2 Sie stimmen zu, den Spielanbieter und seine leitenden Angestellten, Direktoren, Mitarbeiter, Vertreter, Lizenzgeber, Lieferanten und alle dritten Inhalts- und Dienstanbieter der Website von allen Verlusten, Aufwendungen, Schäden und Kosten freizustellen, die sich aus Ihrem Verstoß gegen die ANB ergeben.

12. SCHLIESSUNG DES KONTOS

12.1 Die Spieler können jederzeit die Schließung ihres Spielerkontos beantragen, indem sie sich an den Kundendienst wenden. Hat der Spielanbieter keinen Verdacht auf einen Verstoß gegen diese ANB, nimmt er innerhalb einer angemessenen Frist nach dem Kündigungsantrag eine Auszahlung der verfügbaren Gelder der Spieler vor, abzüglich etwaiger Gebühren Dritter. Haben die Spieler gegen diese ANB verstoßen, ist der Spielanbieter berechtigt, ausgezahlte Gewinne zurückzufordern oder mit dem Guthaben auf dem Spielerkonto zu verrechnen.
12.1.1 Für in Dänemark ansässige Personen und vorbehaltlich Abschnitt 4 gilt: Wir versuchen Ihnen das verbleibende auszahlbare Guthaben innerhalb von 5 (fünf) Tagen nach Erhalt aller relevanten Informationen für die Bearbeitung der Rückerstattung auszuzahlen.
12.2 Wenn ein Spieler ein Spielerkonto schließt, werden alle Gelder (außer Bonusgelder) auf das Bankkonto oder die Zahlungskarte überwiesen, über das/die die Einzahlungen auf das Spielerkonto erfolgt sind.

13. INAKTIVE KONTEN

13.1 Die Spieler akzeptieren und erkennen an, dass das Spielerkonto automatisch als inaktiv eingestuft wird, wenn darüber innerhalb von 12 (zwölf) aufeinanderfolgenden Monaten kein Login bzw. Logout erfolgt ist. Der Spielanbieter wird keine Gebühren mehr berechnen, sobald das Konto als inaktiv eingestuft wurde.

14. PERSONENBEZOGENE DATEN UND WERBUNG

14.1 Der Spielanbieter verpflichtet sich zum Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer personenbezogenen Daten. Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß unserer Datenschutzrichtlinie verarbeitet, auf die Sie hierzugreifen können.

15. LOKALE GESETZE UND VERBOTE

15.1 In den folgenden Ländern wohnhaften Personen ist es ausdrücklich untersagt, die Website zu nutzen und die vom Spielanbieter bereitgestellten Spiele zu spielen. Mit der Registrierung als Spieler bestätigen Sie, dass Sie nicht in einem der folgenden Länder ansässig sind:
Afghanistan, Australien, Weißrussland, Bosnien und Herzegowina, Birma (Republik der Union Myanmar), Elfenbeinküste, Kuba, Demokratische Republik Kongo, Iran, Irak, Liberia, Libyen, Nordkorea, Serbien, Sudan, Syrien, USA, Simbabwe bzw. jedes andere Land, in dem Ihre Teilnahme im Konflikt zum anwendbaren Recht oder anderen Vorschriften steht, einschließlich derjenigen, die sich auf Online-Glücksspiele beziehen.
15.2 Die Spieler sind allein dafür verantwortlich, die Gesetze ihres Wohnsitzlandes zu verstehen, die sich auf alle Aspekte des Spielens bzw. der vom Spielanbieter bereitgestellten Dienste beziehen. Ihr Zugriff auf die Website erfolgt auf eigene Initiative, und Sie sind für die Einhaltung der lokalen Gesetze verantwortlich, sofern diese anwendbar sind. Der Spielanbieter sichert nicht zu, dass die Materialien auf der Website oder die Dienste des Spielanbieters in Ihrem Land angemessen, verfügbar oder erlaubt sind. Der Spielanbieter kann im Hinblick auf diese Angelegenheit keine Rechtsberatung bereitstellen, und der Spielanbieter übernimmt keinerlei Haftung, falls eine Person durch eine Transaktion mit dem Spielanbieter auf irgendeine Weise gegen Gesetze oder Vorschriften verstoßen sollte.

16. LINKS

16.1 Die Website kann Links oder Bezugnahmen auf andere Websites enthalten. Der Spielanbieter hat keine speziellen Kenntnisse über die Inhalte solcher Websites und empfiehlt auch nicht die Firmen oder Produkte, zu denen die Links führen. Der Spielanbieter ist nicht für die Inhalte oder Richtlinien solcher Websites verantwortlich und übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus Ihrem Zugriff auf solche Websites oder deren Nutzung ergeben. Entscheiden Sie sich dazu, auf eine der mit der Website verlinkten Websites von Drittanbietern zuzugreifen, tun Sie dies auf eigene Gefahr. Der Spielanbieter behält sich vor, einen Link oder ein verlinktes Programm jederzeit zu beenden.

17. RECHTE DES GEISTIGEN EIGENTUMS

17.1 Alle Inhalte auf der Website, wie Texte, Grafiken, Logos, Schaltflächensymbole, Bilder, Audioclips, digitale Downloads und Software sind Eigentum des Spielanbieters bzw. Gegenstand einer Lizenz. Es ist Ihnen nicht gestattet, auf Teile der Materialien der Website zuzugreifen und diese zu drucken und herunterzuladen, es sei denn, dies ist ausdrücklich gestattet und dann ausschließlich für Ihren persönlichen und nicht gewerblichen Gebrauch. Die Informationen auf der Website dürfen ohne die ausdrückliche Zustimmung des Spielanbieters nicht verändert, verbreitet oder angezeigt werden.
17.2 Die Marken, Handelsnamen und sonstigen Symbole des Spielanbieters, die auf der Website enthalten sind oder auf die verwiesen wird (die „Marken“), sind durch nationale und internationale Markengesetze geschützt. Jede Verwendung der Marken ist ohne die vorherige schriftliche Zustimmung des Spielanbieters strengstens untersagt. Die Marken dürfen nicht in Verbindung mit Produkten oder Diensten verwendet werden, die nicht vom Spielanbieter zugelassen sind, oder in einer Weise, die Verwirrung unter den Kunden stiften könnte oder die den Spielanbieter verunglimpft oder diskreditiert. Die Spieler erwerben keine Rechte in Bezug auf die Marken oder andere Materialien auf der Website. Ein Verstoß gegen diese Bestimmungen kann zu einer Schadensersatzpflicht führen.
17.3 Wenn Sie Materialien auf die Website hochladen oder dort veröffentlichen (einschließlich Kommentare, Vorschläge, Problemberichte, Fehlerberichte und Designideen), stimmen Sie zu, dass Sie dem Spielanbieter automatisch eine nicht ausschließliche, gebührenfreie, weltweite und unbefristete Lizenz zur in irgendeiner Weise erfolgenden Nutzung, Änderung, Integrierung und Vervielfältigung solcher Materialien gewähren und Sie auf alle Ihre moralischen Rechte in Bezug auf diese Materialien verzichten.

18. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG UND HAFTUNGSAUSSCHLUSS

18.1 Soweit dies nach anwendbarem Recht zulässig ist, übernimmt weder der Spielanbieter noch eine(r) seiner Tochtergesellschaften oder Inhalts- oder Dienstanbieter eine Haftung für direkte, indirekte, spezielle, strafende, zufällige, exemplarische oder nachfolgende Verluste, Kosten, Aufwendungen und Schäden jeglicher Art, die sich im Zusammenhang mit Ihrem Zugriff auf die Website und Ihrer Nutzung der Website bzw. der vom Spielanbieter bereitgestellten Dienste ergeben. In keinem Fall darf die Gesamthaftung des Spielanbieters Ihnen gegenüber für alle Schäden, Verluste und Klagegründe den Betrag übersteigen, den Sie in den letzten 90 Tagen auf Ihr Spielerkonto eingezahlt haben, wobei ab dem Tag gerechnet wird, an dem der Vorfall eingetreten ist.
18.2 Der Spielanbieter garantiert nicht, dass die Website oder die vom Spielanbieter bereitgestellten Dienste ohne Unterbrechungen, Störungen, Verzögerungen oder andere Arten von Fehlern bereitgestellt werden und dass Mängel behoben werden. Die Website und die Dienste werden „ohne Gewähr“ bereitgestellt.
18.3 Nimmt der Spielanbieter aufgrund eines technischen Fehlers in den Systemen, für die der Spielanbieter eine Lizenz von seinen Lieferanten besitzt, oder aus einem anderen Grund, der außerhalb der angemessenen Kontrolle des Spielanbieters liegt, eine fehlerhafte Zahlung auf das Spielerkonto vor, wird diese fehlerhafte Zahlung an den Spielanbieter erstattet, sobald der Fehler festgestellt wurde. Der Spielanbieter ist berechtigt, solche fehlerhaften Zahlungen ohne vorherige Zustimmung der Spieler zurückzuholen. Diese fehlerhaften Zahlungen gelten bis zur Abhilfe als Verbindlichkeit gegenüber dem Spielanbieter. Die Spieler sind verpflichtet, den Spielanbieter sofort darüber zu informieren, sobald sie Kenntnis von fehlerhaften Zahlungen erlangen.
18.4 Diese Bestimmung gilt nicht als Haftungsausschluss für alle Aspekte, für die ein Haftungsausschluss nach anwendbarem Recht rechtswidrig wäre. Nichts in diesen ANB schließt eine Haftung des Spielanbieters in Bezug auf Betrugsfälle, Körperverletzung oder Todesfälle aus.
18.5 Soweit gesetzlich zulässig, übersteigt unsere maximale Haftung, die sich im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der Websites ergibt, unabhängig vom Klagegrund (wegen Vertrages, unerlaubter Handlung, Garantieverletzung oder anderweitig), nicht den Betrag der Wetten, die Sie über Ihr Spielerkonto in Bezug auf die Wette oder das Produkt platziert haben, aus der/dem die entsprechende Haftung resultiert, und übersteigt in keinem anderen Fall 10.000 Euro oder den Gegenwert in anderen Währungen.

19. ÄNDERUNGEN UND ERGÄNZUNGEN

19.1 Der Spielanbieter behält sich vor, diese ANB jederzeit zu ändern oder zu ergänzen. Alle wesentlichen Änderungen dieser ANB werden den Spielern im Voraus mitgeteilt und treten mit der Annahme durch die Spieler in Kraft. Akzeptieren Sie die geänderten oder neuen ANB nicht, dürfen Sie auf die Website oder einen der vom Spielanbieter angebotenen Dienste nicht zugreifen, diese nicht nutzen oder weiter nutzen, und müssen den Kundendienst kontaktieren, um das Konto zu schließen und sich alle auf dem Spielerkonto verbleibenden Beträge auszahlen zu lassen. Der Spielanbieter empfiehlt Ihnen, die ANB regelmäßig zu überprüfen, um über Änderungen informiert zu sein. Der Spielanbieter behält sich weiterhin vor, den Inhalt der Website jederzeit und ohne vorherige Ankündigung zu ändern und haftet gegenüber keiner Partei in irgendeiner Weise für mögliche Folgen solcher Änderungen. Der Spielanbieter kann den Zugriff auf einen Teil der Website bzw. seiner Dienste jederzeit und ohne Vorankündigung aussetzen, einstellen oder beschränken.

20. HÖHERE GEWALT

20.1 Ein Versäumnis oder eine Verzögerung durch den Spielanbieter bei der Erfüllung seiner gemäß den Diensten bestehenden Pflichten gilt nicht als Verletzung seiner Pflichten Ihnen gegenüber, wenn dieses Versäumnis oder diese Verzögerung durch Brände, Überschwemmungen, Erdbeben, Naturereignisse, höhere Gewalt, Stromausfall im öffentlichen Versorgungsnetz, Kriegshandlungen, Terrorismus, Unruhen, Bürgerunruhen, Aufstände, Revolutionen, Streiks, Aussperrungen, Arbeitsprobleme, Gerichtsbeschlüsse, Ausfälle, Verzögerungen oder Störungen des Internets oder der Telekommunikationsnetze, Nichterfüllung durch Dritte oder aus anderen ähnlichen Gründen verursacht wird, die außerhalb der angemessenen Kontrolle des Spielanbieters liegen. Der Spielanbieter übernimmt keine Haftung für die Folgen, die sich aus solchen Ereignissen höherer Gewalt ergeben.

21. ANWENDUNG DER ANB

21.1 Diese ANB stellen die gesamte Vereinbarung zwischen Ihnen und dem Spielanbieter dar und ersetzen alle früheren und bestehenden Vereinbarungen in Bezug auf die Website und die vom Spielanbieter bereitgestellten Dienste. Sie erkennen an, dass der Spielanbieter Ihnen gegenüber keine Zusicherungen, Versprechungen oder Vereinbarungen in Bezug auf die von den ANB angesprochenen Aspekten geleistet hat, die hierin nicht enthalten sind.
21.2 Wird eine Bestimmung dieser ANB als rechtswidrig oder nicht durchsetzbar erachtet, wird diese Bestimmung von diesen ANB getrennt, und alle anderen Bestimmungen bleiben von dieser Trennung unberührt und in Kraft.
21.3 Der Spielanbieter behält sich vor, diese Vereinbarung abzutreten oder anderweitig rechtmäßig zu übertragen. Sie dürfen diese Vereinbarung nicht abtreten oder anderweitig übertragen.

22. ANWENDBARES RECHT UND STREITIGKEITEN

22.1 Mit dem Zugriff auf die Website bzw. der Registrierung als Spieler stimmen Sie zu, dass alle Angelegenheiten im Zusammenhang mit Ihrem Zugriff auf die Website und Ihrer Nutzung der Website und der vom Spielanbieter bereitgestellten Dienste den Gesetzen Maltas unterliegen und gemäß diesen ausgelegt werden, wobei die Anwendung der betreffenden Kollisionsnormen ausgeschlossen wird.
Für alle Streitigkeiten, die sich aus Ihrer Nutzung der Website bzw. der Dienste des Spielanbieters ergeben, sind die Gerichte in Malta zuständig, und Sie stimmen hiermit zu, sich der ausschließlichen Zuständigkeit dieser Gerichte zu unterwerfen.
22.2 Wenn Sie in Dänemark ansässig sind bzw. spielen, während Sie sich in Dänemark befinden, unterliegen diese Bedingungen dem dänischen Recht.
22.3 Sie erkennen an, dass die Spiele und die Dienste, sofern nicht anders angegeben, in Malta organisiert sind und Ihre Teilnahme an diesen Diensten innerhalb des vorgenannten Gebiets erfolgt. Alle vertraglichen Beziehungen zwischen Ihnen und Mr Green gelten als von den Parteien in Malta eingegangen und durchgeführt, und zwar am eingetragenen Sitz von Mr Green.

--------------------------------------------------------

TEIL B – SPIELSPEZIFISCHE REGELN

1. CASINO-REGELN
Die Regeln für Casino-Spiele finden Sie in jedem einzelnen Spiel.

2. LIVE-CASINO:
Die Regeln für Live-Casino-Spiele finden Sie in jedem einzelnen Spiel.

3. KENO
3.1 Keno-Spiele sind in Dänemark nicht erlaubt.
3.2 Die Spieler nehmen an Keno-Spielen teil, deren Ergebnis über per Zufallsgenerator („RNG“) gezogene Zahlen bestimmt wird, der Mr Green von Electraworks Limited mit Sitz in Gibtelecom, Mount Pleasant, South District, GX1111AA, Gibraltar zur Verfügung gestellt wird. Electraworks Limited hat eine Lizenz zur Bereitstellung von Glücksspiel-Software von der Gambling Commission of Great Britain.
3.3 Zu Beginn des Spiels wählen Sie Ihre Gewinnzahlen zwischen 1 und 80 aus und schauen in der Preistabelle nach Gewinnkombinationen und wie viel Sie gewinnen können.
3.4 Nach der Auswahl der Zahlen müssen Sie Ihren Einsatz bestimmen und festlegen, wie viele Keno-Boards Sie spielen möchten.
3.5 Wenn der Countdown-Zähler Null erreicht, beginnt das nächste Spiel, und Sie müssen Ihren Einsatz vollständig platziert haben, bevor der Zähler Null erreicht, um spielen zu können.
3.6 Bei Null zieht der RNG nach dem Zufallsprinzip 20 Kugeln. Wenn die von Ihnen gewählten Glückskugeln mit den auf dem Board angezeigten übereinstimmen, gewinnen Sie gemäß der Preistabelle. Beispiel: Wenn Sie 10 (zehn) Kugeln spielen und alle 10 (zehn) Kugeln gezogen werden, gewinnen Sie den maximal verfügbaren Preis. Je weniger Kugeln übereinstimmen, desto geringer die gewonnenen Preise.

4. JACKPOT-WETTEN
4.1 Auf unseren Sportwettenseiten verschaffen wir unter dem Reiter „Jackpots“ oder einer ähnlichen Reiterbezeichnung Zugriff auf Sportpools, die von Colossusbets Ltd („Colossus Bets“) geleitet werden. Colossusbets Limited wird von der britischen Glücksspielkommission reguliert. Lizenznummer: 000-031514-R-314905-001
4.2 Die vollständigen Regeln für solche Pool-Produkte finden Sie unter dem Reiter „Hilfe“ im Jackpot-Bereich. Sofern in diesen Regeln nicht anders angegeben, tritt Mr Green als Vertreter von Colossus Bets im Zusammenhang mit ihren Sportpools auf. Alle Fragen, die Sie in Bezug auf Ihre Wettaktivitäten in den Pools von Colossus Bets haben, sollten an Mr Green gerichtet werden. Sofern Mr Green nicht in der Lage ist, Ihre Frage zu klären, kontaktieren wir Colossus Bets.

5. SPORTWETTEN
5.1 Sämtliche Wettangebote werden uns von Kambi Malta Limited, einer in Malta eingetragenen Gesellschaft mit der Handelsregisternummer C-49777, bereitgestellt, deren eingetragener Sitz sich in Level 3, 75 Quantum House, Abate Rigord Street, Ta’ Xbiex, XBX1120, Malta befindet und die unter der MGA-Lizenznummer MGA/CL4/659/2010 tätig ist.
5.2 Die Geschäftsbedingungen für Sportwetten, einschließlich der Wettregeln, sind ein wesentlicher Teil Ihrer Vereinbarung mit Mr Green. Mit der Annahme unserer ANB bestätigen Sie hiermit, dass Sie die Wettregeln gelesen und verstanden haben und diese befolgen werden. Die spezifischen Geschäftsbedingungen sind hier verfügbar. Gemäß Abschnitt 1.1 dieser ANB gelten alle in diesen Geschäftsbedingungen für Sportwetten definierten Begriffe als in den ANB definiert.
5.3 Sollte irgendein Teil dieser Geschäftsbedingungen für Sportwetten, einschließlich der Wettregeln, im Konflikt zu diesen ANB stehen, sind die ANB maßgeblich.

--------------------------------------------------------------------------------
TEIL C – BONUS-GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
Diese Bonus-Geschäftsbedingungen („Allgemeine Bonusbedingungen“) gelten für alle Aktionen und Wettbewerbe von Mr. Green, die Ihnen von uns jeweils angeboten werden („Aktionen“), und sind Teil der Allgemeinen Nutzungsbedingungen („ANB“) zwischen Ihnen und uns. Die Aktionen unterliegen auch spezifischen Bedingungen, über die wir Sie vor Ihrer Teilnahme informieren. Alle aktionsspezifischen Bedingungen sind Teil dieser Allgemeinen Bonusbedingungen.

Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, sind im Falle von Diskrepanzen oder Konflikten zwischen diesen Allgemeinen Bonusbedingungen und spezifischen Aktionsbedingungen diese spezifischen Aktionsbedingungen maßgeblich. Mit der Teilnahme an einer Aktion stimmen Sie zu, diesen Allgemeinen Bonusbedingungen zu unterliegen.

1. ALLGEMEINES

1.1 Mr Green kann den Spielern jeweils Bonusgelder oder Bonusspins (Freispiele) gewähren (z. B. einen Login-Bonus von 5 € oder einen bis zu einem bestimmten Betrag gültigen Einzahlungsbonus von 100 %).

1.2 Eine Liste über die aktuellen Bonus- bzw. Bonusspinangebote (Freispielangebote) befindet sich unter der „Aktionsseite “ auf der Website. Die Liste enthält keine Aktionen, die über andere Kanäle angeboten werden.

2. BONUSGELDER

2.1. Kommen die Begriffe „Bonus“ oder „Bonusgelder“ in aktionsspezifischen Bedingungen vor, beziehen sie sich auf Gelder oder geldwerte Leistungen, die von uns der Bonus-Geldbörse Ihres Spielerkontos gutgeschrieben werden (das „Bonusguthaben“). Bonusgelder können nicht direkt ausbezahlt werden, sondern müssen für die Platzierung von Wetten auf der Website verwendet werden. Je nach Aktion können diese Bonusgelder in Ihrem Konto in Echtgeld umgewandelt werden (das „Barguthaben“), was nach Erfüllung bestimmter Aktionsbedingungen (z. B. eine Wettanforderung) erfolgt.

2.2. „Bonusspins (Freispiele)“ beziehen sich auf einen Bonus, der ein Recht auf Teilnahme an Spielen vorsieht, ohne dass ein Einsatz erforderlich ist.

3. WETTANFORDERUNGEN

3.1. Eine Wettanforderung bezieht sich auf die Anzahl der Male, die Sie den Wert eines Ihnen gewährten Bonus bei einer Wette einsetzen müssen, bevor der Bonus Ihrem Barguthaben gutgeschrieben wird (eine „Wettanforderung“). Bis Sie die Wettanforderungen für einen Bonus erfüllt haben, sind alle Gewinne aus diesem Bonus ausstehend und dürfen nicht ausgezahlt werden. Wenn Sie auf den Bonus verzichten, werden auch alle Bonusgelder (d. h. Gewinne aus diesem Bonus) entfernt. Die standardmäßige Wettanforderung zum Erhalt eines Bonus ist das Fünfunddreißigfache des Betrages des erhaltenen Bonus. Alle Gewinne, die aus der Nutzung von Bonusspins (Freispielen) erzielt werden, gelten als Bonusgelder und müssen gemäß den Wettanforderungen der Aktion vor der Auszahlung bei Wetten eingesetzt werden.

3.1.1 Für dänische Kunden gilt: Die standardmäßige Wettanforderung zum Erhalt eines Bonus ist das Zehnfache des Betrages des erhaltenen Bonus.

3.2. Jede Aktion hat aktionsspezifische Wettanforderungen, über die Sie in den aktionsspezifischen Bedingungen informiert werden. Die Wettanforderungen gelten nicht für Wetten, die Sie mithilfe Ihres Barguthabens platzieren.

3.3. Die Spieler sind dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass sie stets über die Aktionsbedingungen informiert sind.

3.4. Sie können immer prüfen, ob Sie die Wettanforderungen für einen aktiven Bonus erfüllt haben, indem Sie im Bereich „Aktive Casino-Boni (Active Casino Bonuses)“ Ihres Spielerkontos nachschauen.

3.5. Casino-Spiele tragen wie folgt zur Wettanforderung bei:

• Slot-Spiele: 100 %
• Live Dream Catcher (Glücksrad): 50 %
• Monopoly Live: 50 %
• Deal or No Deal Live: 50 %
• Alle Live-Roulette- und Live-Blackjack-Spiele: 10 %
• Alle sonstigen Live-Casino-Spiele: 10 %
• Alle Tischspiele, die nicht live erfolgen: 5 %

3.5.1 Für dänische Kunden gilt: Nicht-Live-Casino-Spiele tragen zu 100 % zur Wettanforderung bei. Alle Live-Casino-Spiele tragen nicht zur Wettanforderung bei.

4. REIHENFOLGE BEI WETTEN

4.1. Bei der Teilnahme an einer Aktion wird bei der Platzierung von Wetten zunächst das Barguthaben Ihres Spielerkontos verwendet. Bonusgelder werden erst dann verwendet, wenn Ihr Barguthaben erschöpft oder unzureichend ist, um die Einsatzanforderungen zu erfüllen.

4.2. Sie dürfen zur gleichen Zeit nicht an mehr als einer Aktion teilnehmen. Wenn Sie sich zu einem Zeitpunkt, zu dem Sie bereits einen bestehenden Bonus haben, für eine neue Aktion entscheiden, verfallen die mit dem bestehenden Bonus verbundenen Bonusgelder.

4.3. Versuchen die Spieler, ihren Casino-Bonus oder die Bonusspins (Freispiele) zu nutzen, während ihr Echtgeld in ausstehenden Sportwetten gesperrt ist, gilt dies als Missbrauch der Aktion und Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen.

5. AUSZAHLUNGEN

5.1. Sie können sich Ihr Barguthaben vorbehaltlich der ANB jederzeit auszahlen lassen. Lassen Sie sich jedoch einen Teil Ihres Barguthabens auszahlen, während Sie noch einen aktiven Bonus haben, verzichten Sie auf das restliche Bonusguthaben. Bitte lesen Sie die ANB, um mehr über die Auszahlung von Geldern von Ihrem Spielerkonto zu erfahren.

6. ANGEMESSENE NUTZUNG/BONUSMISSBRAUCH

6.1. Sie dürfen keinen Aktivitäten nachgehen, die darauf abzielen, einen Bonus auf unlautere Weise zu nutzen, einschließlich der Vornahme verbotener Handlungen (so wie in Abschnitt 7 der ANB definiert (unsachgemäße Nutzung)).

6.2. Hat der Spielanbieter begründeten Verdacht, dass ein Bonus von oder zugunsten derselben Person mehr als einmal beansprucht wird, oder von einer Gruppe gemeinsam handelnder Personen, kann er die Verfügbarkeit von Boni für diesen Kunden oder diese Gruppe von Personen widerrufen bzw. alle durch den Bonus finanzierten Wetten für ungültig erklären und jegliche Gewinne aus einer solchen Wette entfernen.

6.3. Mr Green behält sich vor, einem Kunden oder einer Gruppe von Kunden jederzeit den Zugriff auf eine Aktion zu entziehen, was im alleinigen Ermessen von Mr Green erfolgt.

7. AKTIONSBEDINGTE SPIELBESCHRÄNKUNGEN

7.1. Der Spielanbieter beschränkt auf bestimmte Weise, wie Sie bei der Teilnahme an einer Aktion einen Bonus für die Platzierung von Wetten verwenden können („aktionsbedingte Spielbeschränkungen“).

7.2. Die Art der für einen Bonus geltenden aktionsbedingten Spielbeschränkungen hängt von der angebotenen Bonusart ab, kann jedoch folgende Aspekte umfassen:

7.2.1. Maximale oder minimale Einsätze;
7.2.2. Qualifizierungsspiele oder -produkte; und
7.2.3. Einschränkungen Ihrer Spielmuster.

7.3. Die für einen Bonus geltenden aktionsbedingten Spielbeschränkungen werden in den aktionsspezifischen Bedingungen festgelegt.

7.4. Der Spielanbieter behält sich vor, einen Bonus bzw. ausstehende Gewinne aus einem mit Bonusgeldern gespielten Spiel abzulehnen, zurückzuziehen oder zurückzufordern, wenn gegen die Bestimmungen von Abschnitt 2 verstoßen wird oder Nachweise vorliegen, dass ein Spieler die Aktionen missbraucht oder dazu nutzt, um Gewinne unabhängig vom Ergebnis zu garantieren, ob einzeln oder als Teil einer Gruppe.

7.5. Jeder Spieler darf nur ein Konto haben. Die Spieler dürfen nicht das Konto eines anderen Spielers verwenden, um diese Beschränkung zu umgehen und mehr als ein(en) Bonus/Freispiel/Barangebot zu erhalten. Darüber hinaus behält sich Mr Green vor, das Konto von Spielern zu schließen und alle vorhandenen Gelder zu beschlagnahmen, wenn Mr Green den Verdacht hat, dass irgendein Missbrauch, Betrugsfall oder eine sonstige unzulässige Nutzung des Spielerkontos vorliegt.

7.6. Einige Spiele sind von Bonusspielen ausgeschlossen, und die Spieler dürfen keine Bonusgelder auf eines der ausgeschlossenen Spiele wetten. Die Liste der ausgeschlossenen Spiele befindet sich in Abschnitt 7.7. Bitte beachten Sie, dass in Abschnitt 7.7 nicht alle Slot-Spiele aufgelistet sind. Jedoch wurde jedes Slot-Spiel, das von den Bonuswetten ausgeschlossen wurde, technisch gesperrt, sodass Wetten mit Bonusgeldern bei diesen Spielen nicht möglich sind.

7.7. Von Bonusspielen ausgeschlossene Spiele:

Abracardabra

Mega Moolah

Arabian Nights

Midas Gold

Avalon

Mirror Magic

Aztec Idols

Monster Wins

Big Spinner

Multifruit 81

Bork the Berzerker Hack n Slash

Mystery Joker 6000

Cash Splash

Mystery Reels

Casino Win Spin

Osiris

Castle Builder

Ozwin's Jackpots

Cosmic Fortune

Persian Fortune

Count Duckula

Pots O'Luck

Dead Or Alive

Power Force Heroes

Deck The Halls

Power Force Villains

Devil's Delight

Queen of Riches

Diamond Gamevy

Railroad

Divine Fortune

Rainbow Jackpots

Dragon Sisters

Red Hot Wild

Football Champions Cup

Reels of Wealth

Fortune Gamevy

Robin Hood

Fortunes of Ra

Santas Wild Ride

Fortunes of Sparta

Secrets of Christmas

Fruit Warp

Sinbad's Golden Voyage

Golden

Sky Lounge

Golden Mane

Soldier of Rome

Gong Xi Fa Cai

Spina Colada

Good Girl, Bad Girl

Star Quest

Hall of Gods

Super Lucky Frog

Hellboy

Super Nudge 6000

Holmes and the Stolen Stones

Superman Last Son of Krypton

Immortal Romance

Tetris

Jackpot 6000

The Tipsy Tourist

Joker 8000

Treasure Nile

Joker Pro

Triple Red Hot 7s Free Games

Jokerizer

Tuts twister

Keno

Vampires

Kings of Chicago

Vikings of fortune

Laser Fruit

Wild Circus

Leprechaun Goes to Hell

Wild Spartans

Lucky Little Devil

Wild Swarm

Lucky Little Gods

Wild West

Medusa II Jackpots

Wild Wheel

Medusa 2 H5 HQ

Winstar

Mega Fortune

Worms Reloaded

Mega Fortune Mobile

Dead or Alive 2

Mega Joker

/

7.8 Sportwetten dienen nicht zur Erfüllung der Wettanforderungen.

7.9. Verwenden Sie Bonusgelder, ist es Ihnen nicht gestattet, Wetten zu platzieren, die den maximalen Bonuswetteneinsatz überschreiten. Der maximale Bonuswetteneinsatz beträgt 5 €/5 $/5 £/50 SEK/50 NOK (oder der Gegenwert in einer anderen Währung) je Wette/Spin oder Ähnliches, sofern in den spezifischen Bedingungen jeder Bonusaktion nichts anderes angegeben wird. Bitte beachten Sie, dass Sie dafür verantwortlich sind, stets den maximalen Bonuswetteneinsatz zu kennen. In den Fällen, in denen Wetten als über den maximalen Bonuswetteneinsatz hinausgehend erachtet werden, können ein Konto überprüft und die Bonusgelder konfisziert werden.

7.10 Die Spieler können keine Bonusgelder verwenden, um Wetten zu platzieren, die mehr als zwei Drittel aller möglichen Ergebnisse von Ereignissen oder Spielen mit mehreren Ergebnissen abdecken.

7.11 Mr Green behält sich vor, Gewinne für ungültig zu erklären, die auf Wetten mit einem aktiven Bonus beruhen, wenn die Spieler einen Wert oder einen Teil eines Wertes geschaffen und anschließend mit einer Echtgeldeinzahlung aktiviert haben. Dieser Absatz gilt, falls irgendein Teil des Wertes mit einem nicht auf einer Einzahlung beruhenden Willkommensbonus oder einem Bonusspin (Freispiel) geschaffen wurde.

7.12 Sollten die Spieler, wenn sie sich mit der Website verbinden, einen Proxy-Server oder Ähnliches verwenden, um die wahre Identität der Spieler oder der Computerausstattung der Spieler zu ändern oder zu verbergen, behält sich Mr Green vor, sämtliche Boni und Gewinne für ungültig zu erklären, die mithilfe von Bonusgeldern erzielt wurden.

7.13. Auszahlungen von Gewinnen, die nicht auf Geldern aus Einzahlungen beruhen, sondern aus Bonus- oder Bonusspins (Freispielen), sind auf 100 € beschränkt (oder der Gegenwert in Ihrer lokalen Währung), außer es gelten spezifische Bedingungen.

7.14. Mr Green behält sich vor, die Bonusgelder verfallen zu lassen, wenn sie nicht vollständig innerhalb des spezifischen Zeitraums bei Wetten eingesetzt werden. Die spezifischen Zeiträume sind:
• 60 Tage für in Schweden ansässige Spieler
• 60 Tage für in Dänemark ansässige Spieler
• 30 Tage für alle anderen Spieler

7.15 Jeder Bonus bzw. jeder Bonusspin (jedes Freispiel) kann nur einmal je Haushalt, Familie, Adresse, E-Mail-Adresse und IP-Adresse verwendet werden.

8. SPORTWETTENBONUS

8.1 Sämtliche Sportwetten, die mithilfe von Bonusgeldern, Gewinn-Boosts, Quoten-Boosts, risikofreien Wetten oder Bonuswetten erfolgen, dürfen nicht auf Ergebnisse platziert werden, die korreliert oder einander entgegengesetzt sind. Jegliche Risikoabsicherung durch Auswahl korrelierter Ergebnisse, um Gewinne mithilfe der vorgenannten Bonusarten zu sichern, gilt als Verstoß gegen unsere ANB.

--------------------------------------------------------------------------------