Handball Wettstrategien: Ein Handbuch

Jetzt registrieren!

 

In Österreich ist Handball eher ein Nischensport – kein Wunder, bei der Übermacht an Wintersportaktivitäten, die unser Land auszeichnet. In anderen Ländern Europas (die mit weniger Bergen) ist der Handballsport allerdings extrem beliebt. In Deutschland, Frankreich, Spanien, Skandinavien und den Ländern des früheren Jugoslawiens pilgern oft Tausende Zuschauer in die Stadien, um ihrer Mannschaft beim Spielen zuzusehen.

So mag es kaum verwundern, dass sich die nationalen und internationalen Handballbewerbe ausgezeichnet für Wetten eignen – auch, wenn der Sport in vielen Ländern dieser Welt nicht gerade zum Mainstream gehört.

In den folgenden Abschnitten dieses Artikels werden wir uns genauer ansehen, warum Sportwetten auf Handball so beliebt sind und wie Sie erfolgreiche Wetten abgeben können, indem Sie die effektivsten Handball Wettstrategien verinnerlichen.

 

Die Grundlagen des Handballs

Wenn Handball für Sie noch komplettes Neuland ist, müssen Sie sich keine Sorgen machen – es handelt sich hier Gott sei Dank um ein Spiel, das relativ leicht zu durchschauen ist.

In vielen Aspekten ähnelt das Spiel dem Futsal, einer Variante des Hallenfußballs. Im Handball werden Tore mit derselben Größe wie beim Futsal verwendet und es gibt ebenfalls zwei Teams mit je sieben Spielern (inklusive Tormann), die gegeneinander antreten und das Ziel verfolgen, mehr Tore zu schießen als die gegnerische Mannschaft. Die Spiele werden über einen Zeitraum von 1 Stunde ausgetragen und in zwei Hälften zu je 30 Minuten aufgeteilt. Wie beim Fußball kann auch im Handball jederzeit ein Spieler eingewechselt werden und es ist nicht notwendig, zuvor den Schiedsrichter über den anstehenden Austausch zu informieren.

Handball-Spiele dürfen nicht in einem Unentschieden enden. Wenn nach 60 Minuten Gleichstand im Spiel herrscht, kommt es zu zwei Verlängerungen zu jeweils fünf Minuten. Wenn die Mannschaften danach immer noch gleichauf sind, wird ein sogenanntes Shootout (vom Prinzip wie ein Elfmeterschießen) ausgetragen, um den Gewinner zu bestimmen

Obwohl das Spiel Handball heißt, können Spieler den Ball mit jedem Körperteil berühren, der sich oberhalb der Knie befindet. Sobald ein Spieler den Ball erhalten hat, kann er ihn weitergeben, ihn halten oder schießen – das Dribbeln ist aber nur für bis zu drei Schritte erlaubt und der Ball darf nicht länger als drei Sekunden gehalten werden. So wird sichergestellt, dass das Spiel schnell und spannend bleibt. Nur dem Torhüter ist es erlaubt, im Torbereich den Boden zu berühren – das ist der Grund, warum viele Spieler beim Versuch eines Schusses springen, sobald sie in den Bereich des Tors kommen.

Ein markanter Unterschied zwischen Fußball/Futsal und Handball ist die durchschnittliche Anzahl der geschossenen Tore im Spiel. Während es in den meisten Fußball-Spielen zu weniger als fünf Toren kommt und beim Futsal üblicherweise um die zehn Tore erreicht werden, sind Handball-Tore bei Weitem kein seltenes Ereignis, denn in der Mehrzahl der Matches werden über 40 Tore erzielt – in der Hinsicht ähnelt der Handballsport eher dem Basketball, was Schuss und Tor-Ratio betrifft.

 

Handball weltweit

Es gibt Handballligen in zahlreichen Ländern dieser Welt – unabhängig davon, wie populär der Sport im jeweiligen Land tatsächlich ist. In manchen Ländern, darunter Deutschland, Frankreich, Spanien, Dänemark und Norwegen, nimmt dieser Sport einen äußerst großen Stellenwert ein und zieht zu jedem Match Unmengen an Fans an.

Die deutsche Handball-Bundesliga (die allerdings meist als DKB HBL bezeichnet wird, um Verwechslungen mit der Fußball-Bundesliga zu vermeiden), ist jene Handball-Liga, die weltweit von am meisten Menschen verfolgt wird, wobei Teams wie der THW Kiel und der SG Flensburg-Handewitt regelmäßig Tausende Unterstützer ins Stadion locken.

Auch die Französische Nationalliga (Ligue Nationale de Handball), die Spanische Liga (Liga ABOBAL), Ungarns K&H Liga, Polens PGNiG Superliga und die Dänische Håndboldligaen sind unter den jeweiligen Landsleuten sehr beliebt. Außerdem treten die Top-Teams dieser Länder in der EFH Champions League und dem EHF Cup gegeneinander an, um das beste Team Europas zu krönen.

Die EFH Champions League wurde 1956 gegründet und Barcelona erwies sich schnell als das erfolgreichste Team des gesamten Wettbewerbs, das im Jahr 2015 den bereits neunten Titel für sich beanspruchen konnte. Dieser Wettbewerb ist extrem hart umkämpft, wobei es Ciudad Real in der Saison 2008/09 bislang zum letzten Mal gelang, den Titel in drei aufeinanderfolgenden Jahren zu erringen.

Abgesehen von den Klub-Bewerben finden auch die internationalen Teams in den großen Handball-Ländern viel Unterstützung. Die IHF Weltmeisterschaft der Männer findet jedes zweite Jahr statt, wobei sich Frankreich in den letzten Jahren als besonders dominant herausstellte und in den vergangenen sechs Jahren insgesamt sechs Gold-Medaillen mit heimnehmen konnte. Schwede, Rumänien, Deutschland, Russland und Spanien erwiesen sich in der Weltmeisterschaft der Männer ebenfalls als äußerst erfolgreich, während Dänemark 2019 zum ersten Mal in der Geschichte der internationalen Mannschaft den Weltmeistertitel erringen konnte – und das sogar durch einen Final-Sieg über den Erzrivalen Norwegen. Die WM 2019 wurde übrigens von Deutschland und Dänemark gemeinsam ausgetragen. Die EM 2021 wird in Ägypten stattfinden, während das Turnier 2023 gemeinsam von Polen und Schweden ausgetragen wird.

Die IHF Handball Weltmeisterschaft der Frauen wird unabhängig vom Männer-Bewerb ausgetragen. Zwar finden beide Veranstaltungen im selben Jahr statt, werden aber üblicherweise von anderen Ländern ausgetragen. Im internationalen Handballsport der Frauen erwies sich Russland als besonders erfolgreich, wobei die üblichen Verdächtigen in den meisten Jahren ebenfalls mit um den Sieg kämpfen.

 

Beliebte Handball Wettmärkte

Wie bei den meisten anderen Mannschaftssportarten wird die weithin beliebteste Handballwette auf den Spielausgang abgegeben, z.B. darauf, welches Team als Gewinner hervorgehen wird. Allerdings gibt es noch Dutzende andere Handball Wettmärkte, auf die es sich zu setzen lohnt, wie z.B. die Gesamtanzahl der erzielten Treffer (wobei die Wetter für gewöhnlich darauf wetten, ob das Ergebnis über oder unter einer gewissen Torlinie sein wird), während Wetten auf die Gewinnspanne ebenfalls eine großartige Methode sind, um die Gewinnchancen bei den Wetten aufzupolieren.

 

Spielergebnis

Die häufigste Handballwette wird auf das Spielergebnis der Partie abgegeben. Es handelt sich hier klarerweise um eine recht simple, gar selbsterklärende Wette.

Allerdings muss man fairerweise auch sagen, dass es bei diesem Typ in einem einzigen Wettmarkt schwierig sein kann, Wetten mit ansprechenden Quoten zu finden – außer, man wettet auf den Sieg eines kompletten Außenseiters. Die meisten Wetter entscheiden sich daher dafür, Mehrfachwetten und Kombinationen abzuschließen – z.B. Doppelwetten, Dreifachwetten und Akkumulator-Wetten. Bei diesen Kombi- und System-Wetten werden mehrere Teams zusammengruppiert, von denen der Wetter denkt, dass sie alle gewinnen werden, wodurch er im Gewinnfall eine höhere Auszahlung bekommt.

 

Gesamtanzahl der Tore

Wenn man bereits weiß, dass in einem Spiel zwei Teams aufeinandertreffen, die beide gewohnheitsmäßig viele Tore erzielen – oder auf der anderen Seite zwei Mannschaften mit bombenfester Verteidigung gegeneinander spielen, ist die Wette auf die Gesamtanzahl der Tore sicherlich ein attraktiver Wettmarkt. 

Bei den meisten Wetten wird eine sogenannte “Linie” angegeben – und die bezeichnet nichts anderes als die wahrscheinlichste Anzahl an Toren, die die Buchmacher in einer Partie erwarten. Anschließend kann man überlegen, welche Toranzahl man selbst im Match erwartet und ob man basierend darauf über oder unter der Linie wetten will. Wenn wir also annehmen, dass die Linie bei 45 Toren liegt und wir über diese Toranzahl wetten, können wir einen Wettgewinn verbuchen, wenn 46 Tore oder mehr erzielt wurden.

Wenn Ihr Herz nicht an einem bestimmten Handball-Verein hängt, sondern Sie den Sport aus einer neutralen Perspektive betrachten können, können Wetten auf die Toranzahl – und im Besonderen Wetten über der Linie – ganz schön spannend sein. Dabei werden Sie nämlich in der beneidenswerten Situation sein, beide Teams anfeuern zu können – denn schließlich hilft jedes Tor Ihrer Wette!

 

Tordifferenz-Wette

Es kann beim Wetten manchmal lukrativ sein, viele kleine Gewinne einzustreichen, um schließlich ein ansehnliches Plus zu machen. Aber natürlich wäre es uns allen lieber, die besseren Quoten und damit verhältnismäßig größeren Gewinne einzustreichen. Eine Wette auf die Tordifferenz kann hier äußerst hilfreich sein und die großen Quoten lukrieren.

Bei dieser Art von Wette, die manchmal auch als Handicap-Wette bezeichnet wird, muss der Wetter jenes Team auswählen, das seiner Meinung nach siegreich sein wird und anschließend auch noch festlegen, mit wie vielen Toren Abstand das Spiel gewonnen wird. Nehmen wir an, die Quote auf einen Sieg des THW Kiel im nächsten Spiel ist 5/6. Wettet man allerdings, dass Kiel mit einer Tordifferenz von 10 bis 12 Toren gewinnen wird, verbessern sich die Quoten vermutlich auf 3/1. Diese Art von Handicap-Wette unterscheidet sich insofern vom Standard, da die Gewinnspanne einen Hoch- und Tiefpunkt hat, anstatt einer gewöhnlichen Mindest-Tordifferenz. Aus diesem Grund ähnelt diese Wettart eher dem Gruppenrundenwetten beim Boxen.

 

Die Besten Handball Wetten

Die Antwort auf die Frage “Welche Handball Wette ist die beste?”, kann klarerweise nur lauten: “Die, die gewinnt”. Glücklicherweise führen aber immer viele Wege nach Rom – und das bedeutet auch, dass man sich nicht auf einen Wettmarkt beschränken muss, um die eigenen Gewinnchancen in die Höhe zu treiben.

Wer die richtigen Strategien beim Wetten kennt, wird sich auf jeden Fall leichter tun, fast alle Wetten zu gewinnenden Wetten zu machen. Denn schlussendlich sind Sportwetten nicht dem Glücksspiel im Casino oder dem Lotto-Spielen zuzuordnen, wo es rein auf den Zufall ankommt, das Spielergebnis aber nicht vom Wetter beeinflusst werden kann, sondern können mit Wissen und Strategie zu einem gewissen Grad gemeistert werden. Alle Spieler, die nun bereit sind, die Mühe zu investieren und die effektivsten Strategien zu erlernen, können extrem davon profitieren. Wir haben die besten Tipps für Sie zusammengestellt.

 

Ohne Recherche geht es nicht

Sportwetten haben einen entscheidenden Vorteil gegenüber allen Arten von Glücksspiel: Die Ereignisse und der Spielverlauf hängen zum größten Teil von Menschen ab und nicht vom Zufall. Es kommt auf die Form der Spieler, auf die Umgebung, auf den Trainer und noch vieles mehr an. Es ist unbedingt notwendig, alle diese Dinge in die eigene Wettentscheidung miteinzubeziehen. Es tut nicht not, blind und ohne Ahnung zu wetten.

Überlegen wir uns also kurz, welche Faktoren die Erfolgsaussichten eines Teams beeinflussen können. Da wären Verletzungen, Trainerwechsel, überbordendes oder mangelndes Selbstvertrauen der Spieler, taktische Überlegungen und noch vieles mehr. Es zahlt sich also aus, sich vor der Wettabgabe hinzusetzen, ordentlich zu recherchieren und erst dann einen Tipp auf das Handballmatch abzugeben.

Dieses umfassende Wissen kann man sich am besten aneignen, wenn man sich gewissenhaft so viele Handballspiele wie möglich anschaut. Je mehr Wissen und Erfahrung ein Wetter hat, desto einfach wird es ihm fallen, den Ausgang zukünftiger Partien korrekt vorauszusagen.

Also nur zu: Vielleicht gönnen Sie sich eine Pause vom Fußball und konzentrieren sich stattdessen auf die aktuellsten Entwicklungen im Handballsport, darunter Team-Infos, Transfers und andere Resultate. So werden Sie sicherlich in der Lage sein, gewinnende Wetten auf Handballspiele abzugeben.

 

Die Handball-Statistiken verraten so einiges

Abgesehen von der Recherche aktueller Entwicklungen zahlt es sich aus, Handball-Statistiken der Vergangenheit zu durchforsten, um ein Gefühl für langfristige Taktiken und Strategien zu bekommen, die manche Teams auszeichnen. Es kann zum Beispiel sein, dass ein Team immer defensiv anfängt, zum Ende hin aber aggressiver wird. Solche Dinge lassen sich nur herausfinden, indem man sich die langfristige Geschichte und Taktik der verschiedenen Mannschaften zu Gemüte führt. Wenn man dieses Taktik-Wissen in Betracht zieht, ist es in manchen Fällen sogar empfehlenswert, nicht vor dem Spiel zu wetten, sondern eine Live-Wette abzugeben, wenn das Spiel bereits läuft und die Quoten besser sind.

Für Kenner der neueren Handball-Geschichte könnte es sich auch auszahlen, eine Torwette auf die Anzahl der erzielten Tore eines bestimmten Spielers abzugeben. Natürlich muss man sich in diesem Fall nicht auf einzelne Handballpartien beschränken, sondern kann auf die Top-Spieler verschiedener Ligen wetten, darunter die deutsche Handballbundesliga, die nationale französische Liga und die Ligen in Spanien, Dänemark und Norwegen. Darüber hinaus gibt es dann noch internationale Events wie die Olympischen Spiele und die Weltmeisterschaften, bei denen sich immer gewisse Spieler besonders hervortun.

Ressourcen über die Form der Spieler und statistische Zusammenfassungen sind eine unschätzbar wertvolle Quelle für alle Wetter, die sich gerne auf Handball Wetten spezialisieren möchten. Gerade das Internet ist eine wahre Schatzkiste voller Statistiken, die sich Wetter zunutze machen können.

 

Live-Wetten als Schlüssel zum Erfolg

Im vorherigen Absatz haben wir bereits angedeutet, dass Live-Wetten, auch In-Play-Wetten genannt, in manchen Fällen äußerst vorteilhaft sein können.

Wer sich sowieso gerne Handball-Spiele live anschaut, kann aus Live-Wetten einen riesigen Vorteil schlagen, denn in diesem Wettmarkt hat man die Chance, die beste Quote zur besten Zeit zu bekommen.

Während beim Handball nicht nur der Zufall reagiert, kann es doch immer wieder zu überraschenden Ereignissen kommen, die die Wettquoten kurzzeitig beeinflussen. Live-Wetten können ein adäquates Mittel sein, um sofort zu reagieren und die eigenen Theorien über den Spielausgang zu testen – das gilt besonders dann, wenn sich ein Team schon am Anfang eines Spiels haushoch in Führung schießt.

Mr Green hat genau zu diesem Zweck zig verschiedene Handball-Wettmärkte im Angebot, die üblicherweise den Ausgang eines Spiels, die Anzahl der geschossenen Tore, die Tordifferenz, Handicap-Wetten, Halbzeit-Wetten etc. betreffen. Tatsächlich stehen fast alle Wett-Märkte zur Auswahl, die auch vor dem offiziellen Anstoß eines Matches zur Verfügung stehen.

 

Schützen Sie sich vor dem Hype

Während es natürlich hilfreich ist, die aktuellen Handball-News und –Statistiken zu kennen, um korrekte Recherchen anstellen zu können, ist es auch wichtig, dass man sich als Wetter nicht vom Hype um aktuelle Teams oder Top-Spieler beeinflussen lässt.

Wenn gewisse Teams oder Spieler von den Medien und Fans in die Höhe gelobt werden, fällt am Wettmarkt häufig auf, dass die Wettquoten in diesem Zusammenhang extrem dürftig ausfallen – so schlecht, dass sich oft fast keine Gewinne mehr erzielen lassen. Allerdings bietet sich cleveren Wett-Strategen hier auch eine gewisse Chance, Wetten zu identifizieren, die gute Chancen bieten, eben weil sie sich gegen den Hype richten. Wenn ein Team in aller Munde ist, sollte man sich die Quoten für das gegnerische Team anschauen – denn hier könnten die Quoten dann dementsprechend höher sein. Tatsächlich ist das eine Taktik im Sportwetten Geschäft, die sich bei allen Sportarten anwenden lässt.

Es lohnt sich also, die eigenen Emotionen und Hoffnungen so gut es geht außen vor zu lassen, wenn man Handball Wetten abgibt.

 

Vertrauen Sie Ihrem Bauchgefühl

Es versteht sich natürlich von selbst, dass man sich beim Wetten auf Handball Partien auch nicht von den eigenen Vorlieben und Wunschdenken für die Lieblingsmannschaft beeinflussen lassen sollte. Dennoch kann man nicht verleugnen, dass die eigenen Instinkte beim Wetten auf Handball ein guter Indikator sein können. Führen Sie Ihre Recherche durch, aber vertrauen Sie auch auf Ihr Bauchgefühl. Sie haben das untrügliche Gefühl, dass ein Team zu hoch bewertet wurde, da es anscheinend auf einer Siegeswelle surft – in Wahrheit aber nur Glück im Spiel war? Dann nur zu und setzen Sie auf den Außenseiter!

Vertrauen Sie auf Ihr Wissen und Ihren Instinkt, um so zu den siegreichsten Wetten im Handball zu gelangen.

 

Vorhersagen treffen und dann wetten

In eine bestimmte Falle tappsen Wetter ganz besonders gerne: Sie schauen auf die Liste der Spiele, suchen nach den besten Quoten und setzen dann auf dieses Spiel, so nach dem Motto „Es könnt schon sein“.

Ein gescheiterer Ansatz wäre es im Falle von Sportwetten aber, die fix verfügbaren Informationen zu betrachten (darunter die Statistiken, Neuigkeiten und Formkurven) und zuerst Vorhersagen zu treffen. Erst dann, wenn man die eigenen Vermutungen formuliert hat, sollte man die Quotenliste zur Hand ziehen und Vergleiche anstellen. Lassen Sie sich nicht von den verlockenden Quoten einlullen.

 

Rennen Sie niemals Ihren Verlusten hinterher

Wie bei allen Glücksspielen darf man auch hier eine ganz bestimmte Wettstrategie niemals ignorieren: Verlusten darf man niemals hinterherjagen und schon gar nicht, indem man immer größere und riskantere Wetten abgibt.

Machen Sie sich Gedanken, ob Sie den potenziellen Wetteinsatz ohne große Gewissensbisse und Probleme verlieren können, falls die Wette doch nicht gewinnt. Wenn Sie den richtigen Riecher hatten – optimal. Aber wenn mal eine Wette verloren geht, sollten Sie trotzdem keinen Stich in der Magengrube fühlen. Wetten Sie nur Beträge, die Sie ohne große Probleme verlieren können. Diese Faustregel gilt bei allen Glücksspielen, im Casino und natürlich auch bei Sportwetten. Vielleicht werden Sie mal eine Wette verlieren, aber im Leben werden Sie kein Verlierer sein, wenn Sie diese Grundregel beherzigen.

Betrachten Sie Sportwetten als eine Art der Unterhaltung und nicht als Einkommensquelle. Natürlich wollen wir alle gewinnen, aber ein Verlust sollte niemals gröbere Stimmungsschwankungen auslösen.

 

So können Sie den Wert Ihrer Wetten erhöhen

Wenn auch Sie beim Wetten gern mehr Kohle für Ihren Einsatz absahnen möchten (und seien wir uns ehrlich, wollen wir das nicht alle?), indem Sie sich die aktuellsten Bonusangeboten und Aktionen bei Mr Green zunutze machen, werden Sie in der Lage sein, den Wert Ihrer Handballwetten erheblich zu erhöhen.

 

Handball Wettbonus und Aktionen

Glücklicherweise gibt es aktuell bei Mr Green haufenweise attraktive Aktionen für loyale Wetter und für Neukunden, darunter das Angebot einer Gratis-Wette für alle, die einmal Sportwetten ausprobieren möchten – ob Sie die kostenlose erste Wette auf ein Handballspiel anwenden möchten oder eine andere Sportart, bleibt dabei aber ganz Ihnen überlassen.

Bei einer Neuanmeldung gibt es zum aktuellen Zeitpunkt eine kostenlose Sportwette im Wert von €10 für den hoffnungsfrohen neuen Spieler, nachdem dieser seine erste eigene Wette im Wert von €10 abgegeben hat. Eine optimale Gelegenheit für alle Sportwetten-Einsteiger, die ihre Gewinnchancen erhöhen möchten, ohne einen Cent mehr auszugeben.

Während Neukunden natürlich von tollen Bonusaktionen auf Handballwetten profitieren werden, belohnt Mr Green auch loyale Wetter mit besonderen Vergünstigungen. Es reicht ein Blick auf die Webseite von Mr Green, wo neue Aktionen üblicherweise bekanntgegeben werden. Allerdings zahlt es sich mit Sicherheit auch aus, alle E-Mails von Mr Green zu öffnen, wo für gewöhnlich die besonders exklusiven Aktionen angekündigt werden.