Unser Leitfaden für erfolgreiche Starcraft 2 Wetten

Es ist kein Geheimnis: Starcraft 2 ist das populärste Echtzeitstrategiespiel aller Zeiten. In vielen Punkten kommt überhaupt nur der eigene Vorgänger an die zweite Version des Spiels heran. Starcraft 2 begeistert durch ein spektakuläres Gameplay, fesselnde Hintergrundgeschichten und eine insgesamt bereichernde Spielerfahrung. Das Spiel hat einfach unglaublich viel zu bieten und es gilt, verschiedenste Spielaspekte zu meistern, um als Sieger hervorzugehen.

Seinen Erfolgszug startete Starcraft in den späten 90er Jahren, als Starcraft: Brood War veröffentlicht wurde. Als eSport gewann das Spiel sehr schnell eine gewaltige Fangemeinde. Viele verschiedene Strategieansätze sorgen für langanhaltende Unterhaltung und spannende Begegnungen auf allerhöchstem Niveau, bei denen auch vor Psycho-Spielchen nicht zurückgeschreckt wird.

Als erstmals Sportwetten für eSport angeboten wurden, mischte Starcraft von Anfang an ganz vorne mit. Aufgrund der hohen Komplexität des Spiels ist es quasi unmöglich, eine Prognose über den Spielausgang zu treffen, ohne über alle Funktionen und Taktiken des Spiels bestens informiert zu sein. Davon sollten Sie sich allerdings nicht abschrecken lassen! Wir werden Ihnen in diesem Artikel die Grundlagen des Spiels im Detail erklären.

So wird Starcraft 2 gespielt

Play Starcraft 2

Obwohl es sich natürlich auszahlt, wenn man Starcraft als aktiver Spieler von Grund auf kennengelernt hat, ist ein Spieler Status nicht zwangsläufig notwendig, um beim Wetten Gewinne einzustreichen. Ein grundlegendes Verständnis für das Spiel an sich und die wichtigsten Spielstrategien sollten aber natürlich dennoch vorhanden sein.

Im Gegensatz zu vielen anderen eSports wird bei Starcraft 2 immer 1 gegen 1 gespielt. Jeder Spieler startet mit 12 Arbeitseinheiten und einer Basis. Die Arbeiter fördern Mineralien, die wiederrum benötigt werden, um weitere Arbeiter, Gebäude oder Einheiten zu erstellen. Es gibt zudem einige besondere Einheiten, für die Vespene Gas benötigt wird. Während Sie Ihre Armee aufbauen, macht Ihr Gegner das Gleiche in seiner Basis.

Um vor einem gegnerischen Angriff sicher zu sein, ist es nötig, die eigene Basis zu verteidigen. Sie können auch weitere Basen bauen, um dort zusätzliche Mineralien und Gas abzubauen. Welche Strategie schlussendlich zum Erfolg führt, hängt immer davon ab, was der aktuelle Gegner so im Schilde führt. Ist man viv, schickt man flugs die eigenen Spionage-Einheiten aus, um das feindliche Gebiet auszuspähen und die eigene Strategie anzupassen.

An irgendeinem Punkt auf dem Zeitstrahl des Spiels werden die beiden feindlichen Armeen zwangsläufig aufeinanderprallen. Wer seine Ressourcen am effektivsten eingesetzt hat, wird das Spiel für sich entscheiden. Es gibt keinen perfekten Weg, kein Geheimrezept, keinen heiligen Gral – ein siegreicher Ausgang ist niemals garantiert. Für jede noch so effektive Strategie gibt es eine wirkungsvolle Gegenstrategie. Nicht zuletzt aus diesem Grund versuchen viele Spieler, ihre Kontrahenten mit diversen Psycho-Spielchen aus dem Konzept zu bringen, um schlussendlich die Überhand zu gewinnen.

Bevor es überhaupt losgeht mit dem Spiel, müssen sich beide Spieler für eine von drei Rassen entscheiden. Diese anfängliche Wahl beeinflusst den weiteren Spielverlauf und die potentiell gewinnbringenden Strategien enorm. Bei diesen drei Rassen handelt es sich um:

  1. Protoss: Die Alien Rasse mit mystischen Kriegern. Diese Rasse verfügt über starke Einheiten und eine exzellente Schadenskraft in späteren Spielphasen. Allerdings benötigen die Einheiten relativ lange, um gebaut zu werden, was schnell zu einem großen Nachteil im Spiel werden kann. Die Lösung lautet Warptore (Gateways). Sie können überall aufgestellt werden (am besten Nahe der gegnerischen Basis). Als Protoss können Sie Einheiten direkt aus den Warptoren bilden und so konstant Druck auf den Gegner ausüben. Das lässt Ihnen genug Zeit, um die eigene Wirtschaft anzukurbeln. Diese Strategie bezeichnet man als Proxy Pylon oder Gateway Rush.
  2. Zerg: Diese insektenähnlichen Monster können am schnellsten Einheiten bauen, die dafür etwas schwächer sind. Quantität statt Qualität ist das Motto des Zerg, denn eine hohe Einheitenanzahl kann den Sieg bedeuten. Einschränkend sei gesagt, dass Zerg insbesondere bei Angriffen aus der Luft schlecht dastehen.
  3. Terraner: Diese menschliche Rasse wurde von der Erde verbannt. Hier gibt es erstklassige Einheiten, wie den Guerilla Kämpfer namens Rächer (Reaper) und nützliche Upgrades, wie Stimpack. Zudem können Terraner als einzige Klasse ihre Gebäude überall bauen und verfügen über sehr starke Verteidigungsanlagen.

Für jede Rasse werden völlig unterschiedliche Spielabläufe und Gebäudeorder (Build Order) empfohlen. Besonders für Neulinge ist es von Vorteil, sich auf eine Rasse zu konzentrieren und diese vollständig zu meistern. Jede Rasse bietet verschiedene Ansätze, wie das Spiel für sich entschieden werden kann. Wie bereits erwähnt, hängt die beste Strategie stark davon ab, gegen welche Rasse man spielt und was der Gegner damit vorhat.

Im Übrigen gilt es als unhöflich weiterzuspielen, wenn eine Situation aussichtlos ist. Normalerweise gibt der Spieler in der unterlegenen Position auf, damit beide schnellstmöglich das nächste Spiel starten können.

Starcraft 2 Wettbewerbe und die dazugehörigen Quoten

Der wichtigste internationale Starcraft 2 Wettbewerb sind die WCS Global Finals. Wenn das Turnier in der Gruppenphase ist, werden vor allem zwei Arten von Wetten angeboten. Einerseits kann auf den Sieger einer Begegnung gewettet werden und andererseits auf den Sieger des gesamten Wettbewerbs. Ansonsten gibt es bei Starcraft keine allzu große Vielfalt, was das Wetten angeht. Meistens geht es einfach nur darum, den Sieger vorherzusagen.

Bei Starcraft 2 Wetten einen Vorteil verschaffen

Meta, Meta, Meta. Jedes Spiel und ganz besonders Starcraft ist abhängig von aktuellen Patches, die eine Rasse stärken oder schwächen. Die Spieleentwickler arbeiten unermüdlich daran, das Spiel so ausbalanciert wie möglich zu gestalten. Dennoch deckt jede Veränderung andere Probleme auf oder sorgt für neue ideale Strategien. Hierbei spricht man von der Meta des Spiels.

Bei jedem ehrgeizig geführten Spiel werden beide Spieler die ideale Strategie verfolgen, die von der aktuellen Meta abhängig sein kann. Ein Beispiel: Sie spielen mit Protoss gegen Zerg. Hierbei ist es zwingend notwendig, den Gegner davon abzuhalten, eine dritte Basis zu bauen. Ansonsten kann Zerg zu viele billige Einheiten produzieren, die früher oder später die eigene Basis überrennen werden.

Obwohl sich die Spiel Meta unabhängig und basierend auf den Handlungen verschiedener Akteure (Entwickler und Spieler) entwickelt, gibt es je nach Meta verschiedene Ansätze, wie möglichst effektiv mit der aktuellen Meta gearbeitet werden kann. Wenn man jene Spieler identifizieren kann, die in der Lage sind, bei einem Meta Wechsel ihre Strategie schnell anzupassen und dem Gegner einen Schritt vorauszusein, ist das ein entscheidender Vorteil bei Starcraft Wetten.

Besonders bei Live-Wetten müssen Sie zudem über ausreichend Wissen über die Maps von Starcraft verfügen. Üblicherweise wird ein professioneller Starcraft Spieler einer Rasse treu bleiben. Je nachdem welche Maps gespielt werden, hat er dadurch einen Vor- oder Nachteil. Wenn Sie über dieses Insiderwissen verfügen, haben Sie wiederrum einen großen Vorteil, wenn Sie auf die Begegnungen wetten.

In unserem Beispiel, Protoss gegen Zerg, würde es dem Protoss Spieler sehr schwerfallen, auf einer großflächigen Map den Zerg Spieler davon abzuhalten, eine dritte Basis zu bauen. Auch wenn das noch nicht automatisch seinen Untergang bedeutet, verringert es seine Siegchancen doch erheblich.

Bonusangebote für Starcraft 2 Wetten

Jeden neuen Spieler erwartet bei Mr Green ein großzügiges Willkommensangebot. Damit Sie den Bonus wahrnehmen können, müssen mindestens 10€ eingezahlt werden. Mr Green verdoppelt daraufhin Ihre Einzahlung! Dies gilt bis zu einem Betrag von 100€. Ein schöner Bonus, um bei eSport Wetten in die Gänge zu kommen.

Wettmärkte bei Starcraft 2

Wie bereits erwähnt, gibt es bei Starcraft 2 keine große Vielfalt an Wettmärkten. Wie bei einem Fußballspiel können Sie auf den Sieg einer der beiden Kontrahenten oder ein Unentschieden setzen. Schließen Sie eine Wette mit einer Quote von 2,0 ab und haben auf das richtige Pferd gesetzt, erhalten Sie das Doppelte Ihres Wetteinsatzes zurück.

Neben einzelnen Spielen gibt es noch die Möglichkeit, auf den Sieger eines Turniers zu setzen. Die Quoten auf den Turniersieger können sich im Laufe des Wettbewerbes verändern. Für Ihre Auszahlung am Ende gilt aber immer jene Quote, die Ihnen beim Abschluss Ihrer Wette angeboten wurde.

Darüber hinaus werden Starcraft 2 Live Wetten immer beliebter. Hierbei kann man fundiertes Wissen über das Spiel am einfachsten zu Geld zu machen. Wenn Sie das Spiel und die Quoten gleichzeitig live verfolgen, können Sie im richtigen Moment zuschlagen. Entweder, wenn ein Sieg aus Ihrer Sicht unabdingbar ist oder aber, wenn Ihnen der Spielausgang nicht so eindeutig vorkommt, wie es die Quoten vermuten lassen. In diesem Fall bietet sich eine Wette auf den Spieler mit höherer Quote an.

Das Wichtigste zu Starcraft 2 Wetten auf einen Blick

Bevor Sie jetzt direkt mit der Recherche von Starcraft Quoten und Strategien loslegen, lassen Sie uns die wichtigsten Aspekte für erfolgreiche Starcraft Wetten noch einmal zusammenfassen:

  1. Lernen Sie alles über den Spieler! Sie müssen wissen, welche Rasse er bevorzugt, gegen welchen Gegnertyp er immer wieder Probleme bekommt und auch wie der Spieler im Spotlight vor vielen Tausend Zuschauern seine Leistung abrufen kann. Bei Starcraft 2 müssen Sie im Vorfeld viel recherchieren, aber am Ende ist es den Aufwand wert.
  2. Lernen Sie die Meta und besten Strategien für jede Paarung (Zerg vs. Protoss, Terraner vs. Zerg usw.) kennen.
  3. Machen Sie Gebrauch vom Bonusangebot bei Mr Green und holen Sie sich eine Free Bet. Bonusgeld zu verlieren tut nicht weh und wenn es gut läuft, haben Sie sich direkt ein schönes Polster für Ihre nächsten Starcraft Wetten aufgebaut.
  4. Werden Sie eins mit der professionellen Starcraft 2 Szene und holen Sie sich alle Infos über Social Media, Twitch und weitere Kanäle.
  5. Das wird Ihnen auch dabei helfen, über etwaige Formschwankungen von Spielern Bescheid zu wissen. Eine reine Statistikanalyse kann in die Irre führen. Bringen Sie alles über die professionellen Spieler und deren Umfeld in Erfahrung.