Roulette - Strategien

Spielen Sie Roulette bei Mr Green
& sichern Sie sich Ihren Casino Bonus mit bis zu CHF 100.- Bonusgeld + 200 Freispiele

Jetzt kostenlos registrieren

Roulette ist ein unglaublich interessantes Spiel und sehr populär. Seine Wurzeln reichen bis ins 18. Jahrhundert zurück. Immer wieder haben sich schlaue Köpfe, Spieler und sogar Schriftsteller bemüht, mit raffinierten Systemen den Lauf der Kugel zu überlisten und dem Zufall mit ausgefallenen Strategien ein Schnippchen zu schlagen. Diese Strategien und Spielsysteme gibt es heute noch, und es wird noch nach Ihnen gespielt. Manche Spieler glauben sogar immernoch daran, es sei möglich, das Casino beim Roulette zu schlagen. Das ist natürlich ein Irrglaube. Keine dieser Strategien kann auf lange Sicht halten, was sie verspricht – auch wenn sie in der Theorie funktionieren. Allerdings kann es sehr wohl gute Gründe dafür geben, Roulette-Strategien anzuwenden und nach bestimmten Systemen zu spielen. Unter anderem können sie das Spielerlebnis interessanter und unterhaltsamer machen. Wir laden Sie herzlich dazu ein, mehr über die bekanntesten Strategien beim Roulette zu erfahren. Wenn Sie Lust dazu haben, erhalten Sie hier alle Informationen über deren Vor- und Nachteile.

Martingale

Martingale ist eine der bekanntesten Strategien, mit der man tatsächlich das Haus schlagen könnte, aber nur in der Theorie. Bei dieser Strategie verdoppeln Sie Ihren Einsatz nach jedem Verlust und kehren, sobald Sie gewinnen, zu Ihrem ursprünglichen Einsatz zurück . Theoretisch ist das ein todsicheres Ding. Aber in der Realität gibt es einige Limitierungen, die dafür sorgen, dass Sie mit Martingale keinen Erfolg haben. Finden Sie mehr über diese Limitierungen heraus und lernen in diesem Abschnitt alles über Martingale.

Paroli

Die Paroli-Strategie wird meistens als Umgekehrte Martingale bezeichnet. Nach jedem Gewinn wird der Einsatz verdoppelt und nach jedem Verlust auf den ursprünglichen Einsatz zurückgesetzt. Die Strategie beruht auf der Annahme von Glücks-und Pech-Strähnen. Man will bei einem guten Lauf so viel Geld wie möglich verdienen und bei einem schlechten möglichst wenig verlieren. Doch wie oft sollten Sie Ihren Einsatz verdoppeln? Das ist die interessanteste Frage bei der Paroli-Strategie – und in diesem Abschnitt können Sie alles darüber lesen.

D'Alembert

D’Alembert ist eine sehr simple Strategie, bei der Sie bei jedem Gewinn und Verlust Ihren Einsatz um einen Chip verändern. Bei einem Verlust setzen Sie einen mehr, während Sie bei einem Gewinn einen weniger setzen. Wenn Sie gleich viele Runden gewinnen und verlieren, sollten Sie mit der Methode am Ende des Tages theoretisch einen Gewinn machen. Doch funktioniert das in der Realität? Sie finden die Antwort darauf im folgenden Abschnitt.

Tier et Tout

Bei dieser Strategie sollen Sie innerhalb von zwei Einsätzen gewinnen. Sie teilen Ihr Geld in drei gleich grosse Beträge auf. Nun setzen Sie das erste Drittel Ihres Geldes. Sollten Sie verlieren, setzen Sie das zweite Drittel Ihres ursprünglichen Kapitals. Wenn der Betrag nicht durch drei teilbar ist, nehmen Sie den höchstmöglichen, teilbaren Betrag und legen den Rest beiseite. Solange bei den ersten beiden Spielrunden ein Gewinn erzielt wird, funktioniert Tier et Tout tadellos. Doch was passiert, wenn die ersten beiden Drittel Ihres Geldes weg sind? Wie lange geht diese Strategie gut? In diesem Abschnitt erzählen wir Ihnen alles Wissenswerte darüber.

Labouchere

Labouchere ist eine sehr interessante und ganz anders geartete Strategie. Sie müssen hierbei zunächst eine Reihe von Zahlen aufschreiben. Ihre Einsätze in einer Spielrunde entsprechen immer der Summe der beiden äusseren Zahlen, die Sie selbst aufgeschrieben haben. Wenn Sie verlieren, fügen Sie der Liste eine weitere Zahl hinzu. Wenn Sie gewinnen, streichen Sie zwei Zahlen von der Liste. Das Ziel ist, alle Zahlen der Liste zu eliminieren. Theoretisch sollten Sie dann am Ende einen Gewinn erzielt haben, der der Summe der Zahlen aus der Ausgangssequenz entspricht. Hört sich kompliziert an, allerdings kann ein Beispiel schnell zeigen, was gemeint ist. Haben Sie Interesse, mehr darüber in Erfahrung zu bringen? Schauen Sie in diesem Abschnitt vorbei und erfahren alles über Labouchere.

The Hollandish

The Hollandish Strategie ähnelt sehr der Martingale, birgt allerdings weniger Risiken. Bei dieser Strategie setzen Sie immer in Dreierserien. Sollte Ihr Kapital nach drei Einsätzen unter seinem Ausgangswert liegen, wird der Einsatz erhöht und die nächste Dreierserie beginnt. Wenn Sie nach einer Dreierserie mehr Kapital als am Ausgangspunkt haben, wird Ihr Einsatz wieder auf seinen ursprünglichen Wert heruntergesetzt. In diesem Abschnitt können Sie jedes Detail von The Hollandish studieren, unter anderem, um wie viel Ihr Einsatz erhöht werden sollte, wenn Sie nach einer Dreierserie im Minus sind.

Oscar's Grind

Wie die Paroli-Strategie geht auch Oscar’s Grind davon aus, dass Gewinne und Verluste in Strähnen auftreten. Daher werden bei dieser Strategie die Einsätze erhöht, wenn zwar in der Spielrunde ein Gewinn erzielt, aber insgesamt noch kein Profit gemacht wurde. Bei einem Verlust bleiben die Einsätze unverändert. Sobald insgesamt ein Profit erzielt wurde, wird der Einsatz auf seinen ursprünglichen Wert zurückgesetzt. Es gibt zudem eine wichtige Ausnahme hinsichtlich der Einsatzerhöhung, über die Sie in diesem Abschnitt alles lesen können.

Kavouras Bet

Kavouras Bet ist eine einzigartige Strategie mit ausgeprägten Unterschieden zu den vorherigen. Die Strategie wird oft als chaotisch bezeichnet, da viele Einsätze auf dem ganzen Tisch verteilt werden. Es ist zwar einiger Aufwand nötig, um alle Einsätze auf die richtigen Positionen zu setzen, aber dafür gewinnen Sie häufiger, da mehr als die Hälfte aller Zahlen abgedeckt sind. Wie das Setz-Muster genau aussieht und wie viel Sie jeweils setzen sollten, erzählen wir Ihnen im folgenden Abschnitt.

Spielen Sie jetzt an Roulette