Red dog – kartenspiel einmal anders

Die Mitte zählt!

Keine Angst vor neuen Spielen, eine Abwechslung macht richtig Spaß! Red Dog ist äußerst leicht erlernbar: 1) Zunächst wird der Grundeinsatz auf das Feld Ante platziert. 2) Dann werden die zwei Randkarten aufgedeckt (im Falle vom Bild die Pik-5 und die Karo-7). 3) Nun muss sich der Spieler entscheiden, ob er seinen Einsatz erhöht oder nicht. 4) Zum Schluss wird die dritte Karte in der Mitte aufgedeckt. Ihr Wert muss im Bereich zwischen den Randkarten liegen.

“Red Dog” nennt sich auch “In-Between”

Red Dog heißt deshalb auch In-Between, weil sich alles genau um diese dritte Karte in der Mitte dreht. Sie muss zwischen den Randkarten “reinpassen”. Im Falle der obigen Abbildung gibt es keine andere Möglichkeit als die 6, weil nur diese Zahl zwischen 5 und 7 liegt. Hier muss man schon großes Glück haben, damit genau diese eine fehlende Karte gezogen wird. Deshalb hat der Croupier die Dolly am oberen Ende des Spieltisches auf 5:1 platziert. Das bedeutet, dass im Falle einer 6 der Gewinn 5:1 vom Einsatz beträgt.  

Und wann hat man einen “Red Dog”?

Bei einem Red-Dog-Gewinn gibt es einen Gewinn im Spitzen-Verhältnis von 11:1 des Einsatzes. Dazu braucht man drei gleiche Karten, also einen sogenannten Drilling. Wenn Sie also zwei Randkarten mit gleichem Wert ausfassen, dann wird’s heiß. Trotzdem ist Red Dog nicht zu verwechseln mit Hot Dog… Dann können Sie keinen zusätzlichen Einsatz durch Raise tätigen. Der Croupier zieht automatisch die dritte Karte. Falls diese Karte denselben Kartenwert wie die beiden Randkarten aufweist, haben Sie einen 3 of a Kind oder eben Red Dog. Ist die dritte Karte nicht gleich wie die beiden Randkarten, haben Sie ein Paar. In diesem Fall wird die Dolly auf dem Feld Pair platziert. Da es sich hierbei um einen Gleichstand handelt, erhalten Sie Ihren Einsatz zurück (= Push). Was passiert, wenn die zwei Randkarten aufeinanderfolgende Werte haben?
Auch das ist ein Spezialfall von Push, wo der Spieler automatisch seinen Einsatz zurückerhält und das Spiel beendet ist. Aufeinanderfolgende Karten sind sogenannte Cons (abgeleitet vom Engl. “consecutive”).  

Was man sonst noch wissen sollte

Mit Erhöhen kann man seinen Einsatz nach Aufdecken der ersten zwei Karten erhöhen. Dabei wird der Grundeinsatz immer verdoppelt. Will man das nicht, drückt man einfach die Taste Einsatz um sofort die dritte Karte zu sehen. Im oberen Bereich des Spieltisches ist das Gewinnverhältnis genau angegeben. Eine Dolly zeigt vor Aufdecken der dritten Karte an, welche Quote gilt:

  • Wenn nur ein Wert zwischen den zwei Randkarten liegt, so gilt das Verhältnis 5:1.
  • Liegen zwei Werte dazwischen (zB zwischen 7 und 10), dann gilt 4:1.
  • Bei drei Werten (also beispielsweise zwischen 6 und 10), gibt es den doppelten Einsatz als Gewinn.
  • Bei 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 oder 11 Werten (Even money) gewinnt man im Falle eines Gewinns die Höhe des Einsatzes; zusätzlich erhält man natürlich den getätigten Einsatz zurück.

Für die Ass gilt bei Red Dog von NetEnt als Wert 14, der König als Wert 13, die Dame als 12 und der Bube als 11. Der Minimaleinsatz beträgt 10 Cent, das Maximum 100 Euro. Mit dem praktischen Löschchip (grauer Jeton mit rotem X) kann man seinen Einsatz wieder löschen, bevor das Spiel startet. So, genug der Beschreibung, es gilt nun “Learning by Doing”!
Viel Spaß und Erfolg wünscht Mr Green www.mrgreen.at PS: Probieren Sie noch mehr Spiele dieser Art unter “Mehr Spiele”! Ersteinzahlungen in Höhe bis zu 200 Euro werden bei Mr Green verdoppelt!