Öffnen sie täglich ein türchen

Öffnen Sie ein Türchen: Liebe Weihnachts-Freunde, auch dieses Jahr kommen Sie bei Mr Green wieder ganz auf Ihre Kosten. Geschenke, kleine Überraschungen und mehr warten auch dieses Jahr wieder auf Sie. Sie haben sich Mr Greens Adventskalender noch nicht angesehen? Dann aber jetzt schnell.

  Noch bis 24. Dezember können Sie sich täglich weihnachtliche Freispiele sichern und diese täglich in einem anderem Slot spielen. Und wer weiß, vielleicht gibt es ja auch noch ein paar Weihnachtsüberraschungen, welche noch nicht verraten werden können. Mr Green hat sich bei jedem Türchen Gedanken gemacht und überlegt, wie er all seinen Spielern eine Freude bereiten kann. Nach langem überlegen weiß Mr Green aber, dass er die richtigen Entscheidungen getroffen hat.   Jeder Slot ist an seinem richtigen Platz, beziehungsweise hinter dem richtigen Türchen platziert, alle Fensterchen sind geschlossen und die Kerzen bereitgestellt. Weihnachtsgeschenke kaufen, kann schnell stressig und anstrengend werden. Daher jagt Mr Green Sie in kein Einkaufszentrum, sondern bringt Ihnen Ihre Geschenke nach Hause. Einfach jeden Tag das passende Türchen des Adventskalenders öffnen und schon haben Sie sich Ihre Freispiele gesichert (Für weitere Infos zu den Freispielen, lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen).   Lassen Sie sich den Spaß nicht entgehen   Weihnachten um die ganze Welt: Am 4. Dezember feiern die Slowaken den Barbaratag. An diesem Tag stellen junge Mädchen Kirschzweige ins Wasser. Blühen sie bis Heiligabend, bedeutet das für sie Liebesglück im nächsten Jahr. Am 12. Dezember gehen Frauengruppen von Haus zu Haus um Männer zu erschrecken. An Heiligabend bringt ’’Ježiško’’ die Geschenke. Zum Weihnachtsessen gibt es meist Pilzsuppe, Fisch, Sauerkraut und Gebäck. Anschließend besucht man die Mitternachtsmesse. Türchen öffnen In Slowenien beginnt die Weihnachtszeit am 13. November mit einem Festessen, das die vorweihnachtliche Fastenzeit einläutet. Im Mittelpunkt steht die Jaslice (Weihnachtskrippe), die traditionell selbst gebastelt wurde. Ein typisches Festmahl ist das mit Roggen, Buchweizen und Weizen gebackene Weihnachtsbrot, das magische Kräfte besitzen soll. Am 25. Dezember gelten Gäste im Haus als Zeichen für Unglück im nächsten Jahr. In religiösen Familien wird an Heiligabend, Silvester und am Dreikönigstag das Haus gesegnet. Türchen öffnen In Ungarn hat der 13. Dezember als „Luca-Tag“ (Luca napja) eine besondere Bedeutung. An diesem Tag begann man früher in mit dem Bauen eines „Luca-Stuhles“. Jeden Tag wurde nur ein wenig daran gearbeitet, so dass der Stuhl am Heiligabend fertig war. Mit dem Stuhl ging man zur Christmette und musste sich auf ihn stellen. Es hieß, man könne von oben Hexen sehen und vertreiben. Auch war es am 13. Dezember üblich, in einen kleinen Topf Weizen zu säen. Ein Aberglaube sagt, dass man an diesem Tag mit verschiedenen Methoden den zukünftigen Mann eines Mädchens sehen kann.   Viel Vergnügen wünscht Mr Green